| 00.00 Uhr

Viersen
Busse ersetzen ab heute Nacht Züge

Viersen. Die Deutsche Bahn investiert rund 13,5 Millionen Euro in die Erneuerung von zwei Brücken Von Daniela Buschkamp

Die Schilder stehen bereits, der Abriss der Bahnbrücken an der Bachstraße und an der Eichstraße läuft. Die beiden Querungen werden durch moderne Bauwerke ersetzt. Diese Fertigteile werden in der Zeit von morgen, 25. März, 1.30 Uhr, bis Freitag, 1. April, 4.30 Uhr, eingehoben. Dafür investiert die Deutsche Bahn insgesamt voraussichtlich rund 13,5 Millionen.

"Aus Altersgründen", so ein Sprecher der Deutschen Bahn, müssten die beiden Brücken erneuert werden. Die Eisenbahnüberführung an der Eichstraße wurde im Jahr 1914 errichtet, die an der Bachstraße folgte drei Jahre später. Inzwischen seien beide Bauwerke "abgefahren" und sanierungsbedürftig. Die neue Brücke an der Eichstraße steht mit 7,5 Millionen Euro im Kostenplan, die an der Bachstraße mit sechs Millionen Euro.

Wie die neuen Überführungen aussehen: Dabei handelt es sich um je einen Halbrahmen, der während der Sperrung eingeschoben wird. Identisch sind die beiden Querungen nicht: Sie unterscheiden sich wegen der Gründungstiefe und wegen des Kreuzungswinkels der Straße. Bereits seit September 2015 wird in dem Bereich gebaut, seit Anfang März wird der Einbau der beiden Brücken vorbereitet:

Für Zugreisende bedeutet diese Baustelle, dass sie ab morgen Abend mehr Zeit mitbringen müssen. Denn alle Züge zwischen Viersen und Mönchengladbach fallen aus, stattdessen fahren Busse. Bei der Regionalexpresslinie RE 8 (Koblenz-Mönchengladbach) fällt je ein Zug morgens und abends aus, der zwischen Mönchengladbach und Kaldenkirchen verkehrt. Alle Züge der Linien RE 11 (Hamm-Mönchengladbach) und RE 33 (Wesel-Mönchengladbach) werden ebenso gestrichen wie die der Eurobahn-Linie RE 13. Außerdem werden zwischen den Brücken zwei Gleise für die Züge gebaut. Insgesamt sind dort sieben Gleise vorhanden, nur zwei davon verlaufen unterhalb der beiden Bücken. Doch auch an den übrigen muss gebaut werden. Zudem sind Arbeiten an den Oberleitungen auszuführen. So wird der elektrische Fahrdraht für die E-Loks verlegt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Busse ersetzen ab heute Nacht Züge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.