| 00.00 Uhr

Niederkrüchten
Chöre singen für die Flüchtlingshilfe

Niederkrüchten. Eine schöne Tradition ließ der Männergesangverein (MGV) Liederkranz Birth-Dam in diesem Jahr wiederaufleben: Er veranstaltete gemeinsam mit anderen Musikern ein Adventskonzert. In diesem Jahr bildete er ein Gemeinschaftsprojekt mit dem MGV Elmpt, das der gemischte Chor Gemütlichkeit Ungerath, den - wie die beiden anderen Chöre - Christoph Schnitzler leitet, unterstützte. Die instrumentale Ergänzung gab der Musikverein "Frei weg" Oberkrüchten.

Die Begegnungsstätte war voll besetzt, als nach dem ersten Lied "Der Herr ist der große König" der Ungerather Sängerinnen und Sänger der Initiator des Konzertes das Wort ergriff. Peter Wolters, Vorsitzender des MGV Liederkranz, begrüßte die Gäste und wies darauf hin, dass dies ein Benefizkonzert für die Flüchtlingshilfe Niederkrüchten sei. Auch Bürgermeister Kalle Wassong kam kurz zu Wort - er musste zurück ins Rathaus - und begrüßte alle, "die von ferne kamen und jetzt hier leben". Er wies auf die "bunte Gesellschaft" hin, dokumentiert durch die "bunten Menschen" auf der Bühne. Das Ziel des Benefizkonzertes durchzog alle Beiträge. Getragene und weihnachtliche Weisen wechselten sich ab, aber auch das "Amen", gesungen von dem Japaner Rio als Gast. "Wandern durch den weißen Winterwald" und "Süßer die Glocken nie klingen" summten alle mit, bis Maria und Johannes Schnitzler mit Gesang und Trompete den "Christmas-Song" anstimmten: "Viele bunte Päckchen".

"Frei weg" intonierten das Stück vom "Little Drummer Boy" und Lieder von Whitney Houston. Nach der Pause erklangen auch "White Christmas" und "Jingle bells", und selbst die Kleinsten unter den Zuschauern störten nicht: "Sie gehören doch dazu", stellte Wolters zum Schluss fest. Mit "Feliz Navidad" und einem Weihnachtspotpourri aller Musiker schloss das Konzert, das zur Freude der Veranstalter mit einem Spendenerlös von 2001 Euro für die Flüchtlingshilfe endete.

(flo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Chöre singen für die Flüchtlingshilfe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.