| 00.00 Uhr

Viersen
Clowns bringen das Leben auf die Bühne

Viersen. Mit viel Humor geben die "Kwatschnasen" einen Einblick in die Höhen und Tiefen des Lebens. Von Saskia Nothofer

"Tempolimit", "Männersuche" und "Mittagspause" sind nur drei der Programmpunkte, mit denen das Clown-Ensemble "Kwatschnasen" ihr Publikum heute im Viersener Freigeist unter dem Titel "Das Leben und andere kuriose Experimente" zum Lachen bringen will. "Bei unserer Show steht eben das Leben im Mittelpunkt", sagt Alexander Goebels, Hauptinitiator der "Kwatschnasen" aus Dülken. Von der Geburt bis zum Tod seien in dem zweistündigen Bühnenprogramm sämtliche Themen abgedeckt. Zwischenmenschliche Beziehungen stünden dabei im Vordergrund. "Die machen nun mal den Großteil unseres Lebens aus", so Goebels.

Die "Kwatschnasen" bestehen - je nach Show - aus bis zu sieben Clowns aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Kennengelernt haben die Mitglieder sich während ihrer Ausbildung an der Tamala Clownschule in Konstanz. "Wir passen einfach zusammen, es harmoniert", so Goebels. "Daher haben wir entschlossen, das Ensemble zu gründen."

Die Mischung aus Slapstick, Klaumauk, Comedy und Clownerie der "Kwatschnasen" ist zwar für Kinder geeignet, richtet sich hauptsächlich allerdings an Erwachsene. "Wir sprechen dabei aber kaum", sagt Goebels. Dennoch sei die Show nicht tonlos. Wichtig für die Rolle eines Clowns seien sogenannte Emotionstöne wie "aah" oder "ooh". "Außerdem leben unsere Rollen natürlich von der Übertreibung", erklärt der Dülkener. Die "Kwatschnasen" folgen dabei aber keinem festen geschriebenen Programm. "Es entsteht im Spiel", so Goebels. Im Vorfeld werde lediglich ein grobes Konzept festgelegt, was erst im aktiven Spiel vollständig ausgearbeitet werde. "Teilweise passiert das während der Proben, teilweise auch erst live auf der Bühne."

Schon im März dieses Jahres war das Clownensemble in Viersen zu Besuch und veranlasste das Publikum zum ersten Mal in der Geschichte des Freigeist zu Standing Ovations. "Diese Reaktion hat einen hochgradig euphorisiert", sagt Goebels. Es habe ihn vor allem gefreut, zu spüren, dem Publikum eine Freude gemacht zu haben.

Das Gleiche wollen die Clowns mit ihren roten Nasen auch heute wieder erreichen. Die Karten sind im Freigeist, Rintger Straße 5, erhältlich. Im Vorverkauf kosten sie zehn, an der Abendkasse 13 Euro. Einlass ist um 19, Beginn um 20 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Clowns bringen das Leben auf die Bühne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.