| 00.00 Uhr

Viersen
Cro wird einer der Headliner des Big-Air-Festivals

Viersen. Mit den Sportfreunden Stiller und der Band Beginner war es den Machern des ersten Arag Big Air Freestyle Festivals im Dezember perfekt gelungen, das junge, hippe Event mit der entsprechenden musikalischen Untermalung zu flankieren. S Von Jan Schnettler

eit gestern ist klar, dass die Messlatte bei der zweiten Austragung in diesem Winter mindestens genauso hoch liegen wird: Der Sparkassenpark hat den ersten von zwei Headlinern veröffentlicht. Der deutsche Rapper Cro wird am Festivalsamstag (2. Dezember) mit seiner Band ein komplettes Konzert geben.

"Cro kommt zum ersten Mal in den Sparkassen-Park, das ehrt uns sehr. Vor allem weil er so viele verschiedene Musikfans anspricht", sagt Michael Hilgers, Geschäftsführer des Hockeystadions. "Ein toller Mehrwert für unser Open Air."

Der 27-jährige Musiker Cro heißt bürgerlich Carlo Waibel, sein Markenzeichen ist eine Panda-Maske, die er bei öffentlichen Auftritten nie abnimmt. Seine Stilrichtung bezeichnet er als "Raop" - eine Mischung aus Rap und Pop.

Und mit seiner Musik hat die deutschsprachige Rap-Musik verändert. Über 2,5 Millionen Menschen folgen ihm bei Facebook und Instagram. Im September kommt sein insgesamt viertes Album "Fake you" auf den Markt. Die neuen Songs sind erstmals auf den diesjährigen Festivals zu hören - und damit auch im Mönchengladbacher Sparkassen-Park bei Cros Auftritt im Dezember.

Die Veranstalter Allrounder und der Sparkassen-Park haben auch für den Freitag des Wintersport-Events einen Top-Act in petto, der allerdings erst im Laufe des Sommers veröffentlicht wird.

Tagestickets starten bei 49,90 Euro, Festivaltickets bei 69,90 Euro, jeweils zuzüglich Gebühren. Es gibt sie unter www.arag-BigAir.com und an den Vorverkaufsstellen

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Cro wird einer der Headliner des Big-Air-Festivals


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.