| 00.00 Uhr

Viersen
Das Herz stärken beim Wandertag

Viersen. Ehemalige Herzpatienten, deren Familienangehörige und Wanderfreunde machen sich morgen, 24. Juni, zu den Süchtelner Höhen auf: Dann startet der 20. Herz-Wandertag des St.-Irmgardis-Krankenhauses. Start ist um 10.30 Uhr, ab 9.30 Uhr können sich Wanderer an der Kapelle anmelden. Die Veranstaltung ist nicht nur für ehemalige Patienten, sondern für alle Interessierten offen. Die Teilnahme kostet fünf Euro.

"Unser Team ist gern dabei und sorgt für medizinische Überwachung", sagt Kardiologie-Oberarzt Christian Haacker. Neben ihm sind Assistenzärztin Karin Engelkamp und die Sanitäter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) im Einsatz. "Gerade am Jubiläums-Wandertag sollen unsere Teilnehmer ihre Freude haben", sagt Haacker.

Seit 20 Jahren organisiert die ambulante, kardiologische Rehabilitationsabteilung des St.-Irmgardis-Krankenhauses Süchteln diesen Wandertag. Der zehn Kilometer lange Wanderweg ist vielen Teilnehmern deshalb bereits vertraut. Die Strecke führt über die Süchtelner Höhen, Ausgangspunkt und Ziel ist die St.-Irmgardis-Kapelle. Während zwei Pausen können die Wanderer ihre Kräfte sammeln. Als Stärkung nach der Wanderung steht ein Eintopf bereit.

Die Veranstalter erwarten über 100 Teilnehmer. Anmeldungen sind möglich bei Martina Kother, Sonja Königsfeld und Desirée Huppertz unter Ruf 02162 899150.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Das Herz stärken beim Wandertag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.