| 00.00 Uhr

Brüggen
Das "Ja-Wort" gilt bei den Dols seit genau 50 Jahren

Brüggen. Dieter (72) und Gerda Dols (71) sind am heutigen Montag, 3. August, 50 Jahre kirchlich verheiratet. Sie machen ab 18 Uhr einen Umtrunk zu ihrer Goldhochzeit am Hause ab 18 Uhr. Ihren Dankgottesdienst haben sie am kommenden Sonntag, 9. August, um 15.30 Uhr in St. Nikolaus Brüggen mit anschließender Feier mit Familie und Freunden in der Jugendherberge.

Im Jugendcafé des Café Wolf (Waldniel) lernten sich die beiden kennen. Sie sahen sich beim Tanz zu Schützenfesten wie-der. 1960/61 machte Dieter Dols zu Silvester in Hehler Fotos. Bei einem Besuch im Hause Beenen zeigte er sie der begeisterten Mutter. Er wurde zum ersten Schwiegersohn von drei Töchtern in der Beenen-Familie. Bei Sturm und Dauerregen heirateten sie. Wegen einer geliehenen Spiegelreflexkamera mit falscher Blitzeinstellung gibt's kein Foto ihrer Hochzeitsfeier bis auf die obligatorischen beim Fotografen. Der gelernte Schlosser war bis zur Insolvenz 31 Jahre bei der Maschinenfabrik Röper in Dülken zuletzt als Industriemeister, Leiter der Montage, beschäftigt. Bis zur Rente mit 60 Jahren arbeitete er bei einer haustechnischen Handelsgesellschaft in Willich und Köln. Seine Ehefrau Gerda lernte in der Textilfirma Hungerberg Industriekaufmann, war 34 Jahre angestellt bei Rösler Draht und arbeitete bis zur Rente mit 60 als Erziehungshelferin im St.-Nikolaus-Kindergarten in Brüggen. Die ehemaligen Dülkener von der Waldnieler Straße wohnen 25 Jahre in Brüggen. Ihre gemeinsamen Hobbys sind Skifahren, Wandern, Radfahren, Tennisspielen und Reisen in der ganzen Welt. Ihre Hochzeitsreise führt am 31. Oktober für 14 Tage nach Israel. Außerdem hält Gerda Dols sich mit Nordic-Walking sowie Gymnastik in Amern fit. Seit über 58 Jahren ist Dieter Dols Bruderschaftler (jetzt St. Petri Oebel-Gelagweg). Sie gehören dem Kegelclub "Alle Nieje" seit über 50 Jahren an. Einmal im Monat treffen sie sich zum Essen. Er schiebt einmal im Monat Kirchendienst. Sie macht Geburtstagsbesuche der Senioren für die Pfarre und ist im erweiterten Vorstand der kfd-Frauen. Ihr 17-jähriger roter Kater Boris gibt im Hause Dols den Ton an.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Das "Ja-Wort" gilt bei den Dols seit genau 50 Jahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.