| 00.00 Uhr

Viersen
Das Notfall-Set fürs "Eier mit Speck"-Festival

Viersen: Das Notfall-Set fürs "Eier mit Speck"-Festival
Ab dem 27. Juli verteilen Helfer die Katertüten an die Festivalbesucher. Bettina Passon, Leiterin des Dülkener Kinder- und Jugendzentrums Alo, hatte die Idee zu der Aktion. FOTO: Franz-Heinrich Busch
Viersen. Für die Besucher des Süchtelner Musikfestes gibt's in diesem Jahr eine Premiere: Sie bekommen erstmals eine "Katertüte" geschenkt. Wir verraten, welche zehn Dinge in dem Kunststoffbeutel stecken Von Bianca Treffer

Aller guten Dinge sind zehn, zumindest was die so genannte Katertüte angeht, die zum ersten Mal beim Viersener Festival "Eier mit Speck" verteilt wird. Dahinter verbirgt sich ein Kunststoffbeutel mit zehn unterschiedlichen Utensilien, die bei einem Festival nützlich sein können. Die Idee hatte Bettina Passon, Leiterin des Dülkener Kinder- und Jugendzentrums Alo: "Ich habe solche Tüten bei einem Kongress gesehen und war begeistert."

Die Idee nahm sie mit in den "Arbeitskreis Prophylaxe und Begleitung für junge Menschen" - und stieß auf Zustimmung, ein solches Angebot beim Viersener Festival zu machen. Der Arbeitskreis überlegte, was in die Katertüte, wie die Aktion in Viersen heißt, hineinkommen sollte. Alle Mitglieder des Kreises, von der Suchtberatungsstelle über den Kreis Viersen bis zu donum vitae, hatten Ideen. "Wobei wir alles aus eigener Tasche finanziert haben", betont Passon. Die Kosten für die 1000 Katertüten liegen bei 2000 Euro. Im Alo wurde gestern gepackt. Die Helfer wollen ab dem 27. Juli, wenn der Zeltplatz des Festivals öffnet, damit beginnen, die Tüten an Jugendliche und junge Erwachsene zu verteilen. "Uns ist es dabei wichtig, dass wir mit den jungen Leuten ins Gespräch kommen und ihnen nicht einfach die Katertüte in die Hand drücken", sagt Anika Brüggestrath von der Aids-Beratung des Kreises Viersen. Wenn die Aktion gut angenommen wird, möchte der Arbeitskreis das Angebot im nächsten Jahr wiederholen. Dann hofft man allerdings auf die Mithilfe von Sponsoren.

Mitarbeiter des Alo packten gestern die 1000 "Katertüten". FOTO: Busch Franz-Heinrich sen.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Das Notfall-Set fürs "Eier mit Speck"-Festival


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.