| 00.00 Uhr

Viersen
Das versteht man im Vorbeifahren

Viersen. In seiner Schlichtheit ist das ein gutes Plakat. Seine Botschaft versteht man im Vorbeifahren. Wort und Bild sind gut gewichtet. Der Autofahrer, der nur einen Blick darauf erhascht und die Bürgermeisterwahl gerade nicht als vordringliches Thema auf seiner To-Do-Liste hat, versteht im Bruchteil einer Sekunde, worum es geht, um wen es geht und welcher Partei die Person angehört. Da braucht es auch kein mit Photoshop glatt geschmirgeltes Foto der Kandidatin, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Der grüne Hintergrund für Name und Slogan ist stimmig für Partei und Programm. Martina Maaßen steht irgendwo in der Natur, und auch das passt zu den Wahlinhalten ihrer Partei. Allein der Slogan ist beliebig. Was noch auffällt: Als hätten sich die Wahlkampfstrategen jeglicher Couleur auf die Farbe Weiß eingeschworen: Auch Maaßen trägt eine helle Jacke.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Das versteht man im Vorbeifahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.