| 00.00 Uhr

Schwalmtal
Der Generalfeldmarschall fällt vom Pferd

Schwalmtal: Der Generalfeldmarschall fällt vom Pferd
Schützenkönig Matthias van Lieberger (M.) und Minister Andreas van Lieberger und Marcel Peters (l.) auf dem Weg zum Großen Zapfenstreich. FOTO: Busch
Schwalmtal. Beim Auftakt zur Kirmes der St.-Mauritius-Schützenbruderschaft Renneperstraße unter blauem Himmel wurde der Bruderschafts-Präsident und Generalfeldmarschall Volker Clemens unsanft von seinem Friesenpferd abgeworfen. Seine Frieda erschrak durch die plötzlichen Windgeräusche einer Fahne.

"Bis auf den großen Schrecken konnte ich ohne Blessuren weiterreiten", sagte Volker Clemens, begleitet vom General Gerd van Lieberger, Major Hermann Esser und Major-Adjutant Heiko Stuffertz.

Den Schützenzug bildeten Königsgarde, Marine- und Mädchenzug, Tellschützen, Freunde des Königs und einige grüne Offiziere mit Fahne aus Niederkrüchten.

Von seinem Vater Heinz Clemens, der 50 Jahre in Dornbusch aktiv und dort General und Generalfeldmarschall war, erhielt Oberbefehlshaber Volker Clemens den Marschallstab. Auf Wunsch des Königs Matthias van Lieberger wurde der große Zapfenstreich bereits beim Umtrunk vor dem Königsbogen mit erdbeerfarbenen Röschen abgehalten. Bei der feierliche Zeromonie spielten die Musikkorps Frei-weg Oberkrüchten und Gut Freund Overhetfeld. Matthias van Lieberger trug dazu einen blauen Wappenrock mit abgesetzten Königs-Epauletten. "Das kann bei uns jeder König für sich entscheiden, was er trägt. Abends im Festzelt zum Königs-Gala-Ball hat er dann schwarz zu tragen", sagte Volker Clemens.

Bei seinem Vater Werner van Lieberger schlug König Matthias (Minister: sein Bruder Andreas van Lieberger und Marcel Peters) während der Kirmestage seine Sommerresidenz auf.

Heute zum Königs-Gala-Ball werden die Bruderschaften Dülken Nette, Boisheimer Str. und Waldnieler Str. kommen. "Das rührt noch aus der Zeit, als die Renneperstraße zum Kirchenbezirk Dülken gehörte", erzählte Clemens.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwalmtal: Der Generalfeldmarschall fällt vom Pferd


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.