| 00.00 Uhr

Viersen
Der Süchtelner Karneval hat ein neues Prinzenpaar

Viersen. Proklamation durch Bürgermeisterin Sabine Anemüller Von Manfred Baum

Karneval, das viel geliebte rheinische Brauchtum lebt in der Stadt im Grünen in Süchteln. Das hat einmal mehr die Proklamation des neuen Prinzenpaares Uwe III. und Marion I. (Holzke) am Samstagabend im Saal des Josefshauses bewiesen.

Doch bevor das neue Prinzenpaar proklamiert wurde, gab es zunächst die Verabschiedung des bisherigen Prinzenpaares Detlef und Gabi Belk. Beide ließen das Narrenvolk im "Soetelschen Gürzenich" wissen, dass ihre Regentschaft "Ein Traum" gewesen sei. Da kullerten beim Prinzen ein paar Tränchen über seinen Wangen. Doch der Ex-Prinz gewann rasch sein Lachen zurück, denn er bekam als erster Prinz in der Geschichte der Soetelschen Karnevalsprinzen die "Ex-Prinzenkette" überreicht. Für seine Gabi gab es als Ex-Prinzessin eine Anstecknadel. Da kann man vor dem Festausschuss Süchtelner Karneval mit Nicolai Rattay an der Spitze nur den Hut ziehen.

Dann zogen sie ein, die "Neuen." Begleitet von bekannten Karnevalsliedern, der Prinzengharde, den Ex-Prinzen und ihren Begleitern. Rosen werfend und Bützchen gebend dauerte es elf Minuten, bis sie auf der geschmackvoll gestalteten Bühne angekommen waren. Natürlich war ihre Robe in den Farben Schwarz und Gelb ausgewählt worden. Das passte, das kam an. Das dreifache "Soetelsche Muuresoat" ebenso. Das neue Prinzenpaar Uwe III. und Marion I. sind Kinder der wohl närrischsten Straße in Süchteln, der Friedensstraße. Der Prinz 55 Jahre jung und gebürtiger Süchtelner. Er hat fast 20 Jahre auf der Friedensstraße gelebt. Die Prinzessin ist zwar in Karlsruhe geboren, lebt aber seit ihrem dritten Lebensjahr in Soetele. Bei der Proklamation verkündeten sie: "Wir wollen kein neues Einkaufs-Ghetto, sondern lieber erhalten unseren Netto. Eine Drogeriemarkt wäre allerdings fein, alles andere lasst bitte sein." Sie forderten weiter in ihrer "Regierungserklärung", dass Glas-und Müllcontainer aus Wohngebieten entfernt werden müssten. Sie freuten sich, dass in der Königsburg "wieder was los ist "und mit Blick auf das Irmgardisstift stellten sie die Frage in den Raum: "Jetzt sind alle aus dem Altbau raus, was stimmt den bloß nicht in diesem Haus ?"

Ortsbürgermeister und Ex-Prinz Erhard Braun führte mit Bürgermeisterin Sabine Anemüller die Proklamation durch. Abgerundet wurde der Abend durch ein unterhaltsames Programm. Im Januar wird das neue Kinderprinzenpaar der KG De Brook Müerkes proklamiert. Es ist das 49. Kinderprinzenpaar. Es sind Kris Kühnrich und Elena Bolten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Der Süchtelner Karneval hat ein neues Prinzenpaar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.