| 00.00 Uhr

Viersen
Die Grundschule Dammstraße gewinnt dem VR-Primax-Cup 2015

Viersen. Beim VR-Primax-Cup 2015, der Fußball-Stadtmeisterschaft der Viersener Grundschulen, ging der Titel 2015 an die Städtische Gemeinschaftsgrundschule Dülken. Im Stadion am Hohen Busch setzten sich die Kicker von der Dammstraße gegen weitere sieben Grundschulen durch: Agnes-van-Brakel-Schule, Martinschule, Brüder-Grimm-Schule, Paul-Weyers-Schule, Erich-Kästner-Schule, Kreuzherrenschule und Grundschule-Rahser.

Jede Schulklasse konnte, inklusive Ersatzspieler, bis zu 12 Spieler melden. Motiviert, zielstrebig und fair spielten alle Mannschaften mit jeweils sieben Spielern gegeneinander. Die Schiedsrichter waren mit dem Spielverhalten der Teilnehmer sehr zufrieden und machten einen sehr guten Job.

Die Schirmherren Tim Penski, stellvertretender Geschäftsstellenleiter der Volksbank Viersen in Süchteln, und Dr. Jürgen Moers, Vorsitzender des Schulausschusses, überreichten am Ende des Turniers die Pokale. Mit jeweils einem Punkt Abstand haben die Dülkener Grundschulen beim VR-Primax-Cup 2015 die Nase vorn:

1. Platz: Städt. GGS Dülken, Dammstraße

2. Platz: Paul-Weyers-Schule, Dülken

3. Platz: Kreuzherrenschule, Dülken

4. Platz: Brüder-Grimm-Schule, Süchteln

Die weiteren vier Grundschulen erhielten einen Lederfußball. Durch das Engagement der Organisatorin Hiltrud Bock, Schulleiterin der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule Dülken, Dammstraße, ihrem Kollegenteam und dem Sponsor, der Volksbank Viersen eG, wurde der Wettkampf auch in 2015 wieder ein großer Erfolg.

Als Titelträgerin darf die Gemeinschaftsgrundschule Dülken auch den kommenden VR-Primax-Cup 2016 ausrichten.

(kai)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Die Grundschule Dammstraße gewinnt dem VR-Primax-Cup 2015


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.