| 00.00 Uhr

Viersen
Die Lichtstele kommt zurück

Viersen. Den genauen Termin für den Aufbau des "Lichtfingers" in die Viersener Fußgängerzone kennt die Stadtverwaltung noch nicht. Doch in der Woche ab Montag, 7. November wird die Stele zurückerwartet. "Die Vorbereitungen sind getroffen", erklärt Stadtsprecher Frank Schliffke auf Anfrage: Die Zuleitung wurde erneuert, der Schaltschrank modernisiert. Das Kunstwerk mit 400 Glühlampen-Fassungen wird zurzeit in einer Wuppertaler Werkstatt auf LED-Technik umgerüstet. Geschätzte Kosten: rund 42.000 Euro.
(busch-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Die Lichtstele kommt zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.