| 14.26 Uhr

Dog-Dance-Turnier in Viersen
Die mit dem Hund tanzen

Das Dog-Dance-Turnier in Viersen 2016
Das Dog-Dance-Turnier in Viersen 2016 FOTO: Horst Siemes
Viersen. Tanz mit Hund erlebten die Besucher am Wochenende auf dem Vereinsgelände der Freundlichen Hunde Viersen. Mit 225 Starts fand dort eines der größten Dog-Dance-Turniere in Deutschland statt. Von Martin Röse

Die Musik von Mr. Sandmann schallt leise über den Ring. Mit aufmerksamen Blick beobachtet Lilla ihre Besitzerin Marianne Rentsch. Ein kaum bemerkbares Zeichen und die anderthalbjährige Golden Retriever Hündin setzt sich in Bewegung. Spielerisch umrundet sie Rentsch und schlüpft zwischen deren Beine hindurch, sobald Rentsch eines anhebt. Eine weitere Drehung und sie sitzt vor ihr. Rentsch, die barfuß läuft, zieht ihren rechten Fuß hoch. Kaum in der Luft tippt Lilla mit ihrer linken Pfote dagegen. Das gleiche wiederholt sich mit linkem Fuß und rechter Pfote.

Den Besuchern, die rings um den Ring auf den Bänken Platz genommen haben bzw. stehen, ist anzumerken, dass sie gerne in einen spontanen Applaus ausbrechen möchten. Aber Ruhe ist angesagt. Auf ein Handzeichen läuft Lilla rückwärts, um Sekunden später wieder zusammen mit ihrer Besitzerin in Bewegung zu sein. Die letzten Töne des Liedes erklingen. Lilla begibt sich zur auf den Boden liegenden Decke, nimmt einen Zipfel in die Schnauze und wickelt sich hinein, um sich dann mit Liedausklang in Schlafpose hinzulegen. Der bislang zurückgehaltene Applaus brandet auf. "Eine hervorragende Choreografie. Schöne Tricks, perfekt zur Musik abgestimmt. Gute Laufpassagen, einfach hervorragend, was die junge Hündin gezeigt hat", lobt Richterin Siggi Bruns. Eine strahlende Rentsch verlässt mit einer sichtlich vergnügten Hündin den Ring. "Lilla war super", freut sich die Schweizerin, die aus dem Berner Oberland nach Viersen gereist ist, um am dortigen Dog Dance Turnier teilzunehmen.

Zum zweiten Mal war der Vereinsplatz der Freundlichen Hunde Viersen Austragungsort für den Event, der federführend von der Niederkrüchtenerin Manuela Galka ausgerichtet wird. Das dreitägige Großereignis mit 225 Starts zieht dabei nicht nur Teilnehmer aus ganz Deutschland an, sondern auch Hunde und deren Besitzer aus den benachbarten Ländern wie den Niederlanden und der Schweiz. "Dog Dance ist etwas Besonderes. Man kann kreativ sein, muss aber exakt arbeiten. Wenn man so auf seinen Hund konzentriert ist, vergisst man alles andere", sagt Rentsch, die eigens für das Turnier die 700 Kilometer lange Reise auf sich genommen hat.

Im Ring ist derweil die Lummerland-Melodie zuhören. Mit kariertem Hemd, Tuch und Käppi als Lukas Lokführer gekleidet hat Rosemarie Sachse ihre Choreographie gestartet. Wie eine Lok bewegen sich Sachse und ihr Ratonero namens Jonas vorwärts. Der weiße Rüde mit den braunen Zeichnungen Rüde läuft auf ihren Füßen, springt über ihre Arme, als sie sich auf die Rasenfläche kniet und hüpft schließlich auf ihren Rücken, wo er ruhig sitzt, während Sachse auf Knien und Händen in Bewegung ist. Hingerissene Zuschauer und ein nicht minder begeistertes Richterteam. "Sie haben uns nach Lummerland entführt. Eine sehr gelungene Choreografie. Hervorragend auf die Musik abgestimmte Elemente", hebt Claudia Moser hervor.

Was Besitzer und Hunde alles in gemeinsamen Trainings auf die Beine stellen, das überraschte so manchen Besucher beim Dog Dance. Ob in den Fun-Klassen oder bei den Offiziellen Klassen, in der die Teilnehmer gleichzeitig mit ihrem Auftritt Aufstiegspunkte sammelten – das gesamte Wochenende stand im Zeichen der tanzenden Hunde.

Egal ob Anfänger, die ihre ersten einstudierten Bewegungselemente mit Hund präsentierten, oder Teilnehmer, die seit Jahren Dog Dance praktizieren und zeigten wie eine Profi-Show aussehen kann, junge Hunde, die zum ersten Mal starteten oder erfahrene Hunde, die eine vollkommene Einheit mit ihren Besitzern bildeten, das Dog Dance Turnier war ein Erlebnis. Und so mancher Besucher wurde in Viersen auf den Geschmack gebracht, genau diesen Hundesport einmal selber auszuprobieren.

(mro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dog-Dance-Turnier in Viersen: Die mit dem Hund tanzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.