| 00.00 Uhr

Viersen
Die Segelflieger starten morgen in die neue Saison

Viersen. Nach dem langen Winter geht es für die Piloten des Luftsportvereins Grenzland wieder los. Am Samstag, 16. April, startet die neue Saison der Segelflugliga, die an 19 Wochenenden ausgetragen wird. In den vergangenen Jahren konnten die Piloten vom Niershorst immer wieder in die Top 3 der Landesliga fliegen. Höhepunkt war der Meistertitel im Jahr 2013. Nach einem dritten Platz im vergangenen Jahr wollen die Niederrheiner jetzt wieder einen Angriff auf das Siegerpodest starten.

Ganz einfach wird das allerdings nicht. Viele der rund 90 Vereine, die in Nordrhein-Westfalen um Edelmetall kämpfen, fliegen nämlich in Gebieten, die thermisch deutliche Vorteile gegenüber dem Niederrhein bieten. An thermisch schwachen Tagen bieten sich aber für die Grefrather Piloten gute Angriffschancen. Der Rundensieger erhält 35 Punkte. Jeder Verein kann bei dem dezentralen Wettbewerb mit beliebig vielen Piloten starten, die Flüge der drei schnellsten kommen in die Wertung.

(hd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Die Segelflieger starten morgen in die neue Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.