| 00.00 Uhr

Brüggen
Dolle Damen machen Karneval

Brüggen. Nach dem Ende des karnevalistischen Frauenkaffees in Bracht wollten einige Frauen weitermachen: "Dolle Dohlen Damen" planen ein närrisches Programm

Groß war die Enttäuschung beim Publikum und bei den Mitwirkenden, als die katholische Frauengemeinschaft Bracht im Februar nach mehr als 60 Jahren den letzten karnevalistischen Frauenkaffee verkündete. Doch einige Frauen wollten nicht aufgeben: Sitzungspräsidentin Ulrike Schütt, ihre Spielgruppe und der Elferrat beschlossen, ein eigenes Programm auf die Beine zu stellen. Gabi Assel und Angela Haanen, die zum neuen Orga-Team gehören, stellten jetzt gemeinsam mit Ulrike Schütt ihre karnevalistische Zukunft vor.

Schnell war ein Name gefunden: DDD - "Dolle Dohlen Damen". Die Gründung eines Vereins ist nicht geplant. Die Spielgruppe unter Leitung von Ulrike Schütt will weiterhin ein buntes Programm mit Gesang, Tanz, Playback und lockeren Reden auf die Bühne bringen. Mit beim Orga-Team sind auch Anja Hauser und Heidi Harmes, ihr Mann Willi Harmes jr. sowie Roland Zetzen, der für die Musik zuständig ist. Geplant sind zwei Veranstaltungen: am Montag, 13. Februar, 2017, ab 14.30 Uhr und am Dienstag, 14. Februar 2017, ab 19 Uhr, jeweils im Bürgersaal Bracht. Dies wollten die "Dollen Dohlen Damen" so, damit auch jüngere Frauen, die ja nachmittags meist noch arbeiten, mit den Frauen feiern können. Dankbar sind die "Dollen Dohlen Damen" der katholischen Frauengemeinschaft, die sie beim "Wiederaufbau" unterstützen will. Der Eintrittspreis wird wahrscheinlich zwölf Euro betragen, die Karten sind am Samstag, 7. Januar 2017, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr in der Ratsstube Bracht erhältlich.

(flo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Dolle Damen machen Karneval


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.