| 00.00 Uhr

Viersen
Drei Mädchen und zwei Frauen bei Kollision verletzt

Viersen. Fünf Verletzte und zwei total beschädigte Autos forderte ein Verkehrsunfall auf der Viersener Straße am Mittag des vergangenen Samstags. Um 11.30 Uhr wollte eine Kaarsterin (45) von der Viersener Straße nach links in die Straße "Ransberg" abbiegen. Dabei übersah sie nach Angaben der Polizei den entgegenkommenden Wagen einer 45-jährigen Nettetalerin; diese kam aus Dülken und nun war in Richtung Viersen unterwegs. Beim Zusammenprall verletzten sich die beiden Autofahrerinnen derart schwer, dass sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten.

Die drei elf-jährigen Beifahrerinnen (elf Jahre) aus Kaarster Wagen kamen mit einem Schreck davon: Sie konnten nach ambulanter Behandlung wieder in die Obhut ihrer Eltern entlassen werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden an den beiden beteiligten Fahrzeugen hoch ein; er soll in Höhe von einigen 10.000 Euro liegen.

(busch-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Drei Mädchen und zwei Frauen bei Kollision verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.