| 00.00 Uhr

Viersen
Drei Neue im Vorstand der CDU Alt-Viersen

Viersen. Anne Kolanus bleibt Vorsitzende, Sebastian Achten ließ sich bei der Mitgliederversammlung nicht mehr aufstellen

Ortsbürgermeister Wolfgang Dörenkamp ist schon routinierter Beisitzer im Vorstand der CDU Alt-Viersen. Jetzt gibt es Familienzuwachs: Bei der Mitgliederversammlung im Hotel Zur Eisernen Hand wurde Dörenkamps Tochter Sarah zur Beisitzerin gewählt. Auch Ole Wiggers und Laura Mavrides gehören ab sofort dem Vorstand an. Anne Kolanus bleibt Vorsitzende, Jürgen Moers ihr Stellvertreter. Volker Rose wurde als Beisitzer wiedergewählt.

Sarah Dörenkamp ist seit 2014 in Viersen politisch aktiv. Die 30-Jährige gehört dem Vorstand der Jungen Union und des CDU-Stadtverbands als Beisitzerin an. Sie arbeitet als Managerin im Strategiebereich der Universität in Maastricht. Seit rund einem Jahr lebt sie nicht mehr dort, sondern wieder in Viersen, und möchte sich nun mehr in Alt-Viersen engagieren.

Mit Diplom-Sozialwissenschaftlerin Laura Mavrides verstärkt eine erfahrene Kommunalpolitikerin den Vorstand: 15 Jahre lang war sie Ratsfrau, bevor sie 2014 "eine Familienpause" einlegte. "Jetzt habe ich wieder Lust, mehr zu machen", sagte die 48-Jährige bei der Mitgliederversammlung.

Alle zwei Jahre treffen sich die Alt-Viersener Christdemokraten, um ihren Vorstand zu wählen - diesmal waren rund 20 von ihnen zur Versammlung gekommen.

Sebastian Achten, Vorsitzender des CDU-Stadtverbands, ließ sich nicht mehr aufstellen. Ole Wiggers hingegen schon: 2015 wählten ihn die Mitglieder zum Beisitzer, doch kurze Zeit später musste er das Amt aufgeben. "Aus beruflichen Gründen", erläutert der 28-jährige Bürokaufmann, der unter anderem als Ratsherr und im Vorstand der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft aktiv ist.

(naf)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Drei Neue im Vorstand der CDU Alt-Viersen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.