| 00.00 Uhr

Viersen
Dülkener Kindertanzgruppe feiert Jubiläum

Viersen. Die Aula des Dülkener Clara-Schumann-Gymnasiums ist liebevoll mit bunten Girlanden und Luftballons dekoriert, auf den Tischen liegen kleine Smilies - und Sterne. Denn die Dülkener Tanzgruppe "Kleine Sternchen" feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Das Integrationsprojekt richtet sich an Kinder zwischen vier und 16 Jahren. Die Eltern vieler Mitglieder stammen aus Russland, Polen, der Türkei und Kasachstan.

So wie auch Tatjana Jungblut, die Leiterin der "Kleinen Sternchen": "Das ist ein tolles Beispiel für Integration und wie schön wir hier in Deutschland zusammenleben können." Bürgermeisterin Sabine Anemüller (SPD) stimmte Jungblut zu: "Darauf können Sie alle hier stolz sein."

Die "Kleinen Sternchen" führten in aufwändig gestalteten Kostümen Tänze verschiedenster Stilrichtungen vor, darunter Streetdance, Folklore, Jazz und Hip Hop. Neben den Kindern trat auch der deutsch-russische Chor "Raduga" unter Leitung von Viktor Rollmann auf.

(amey)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Dülkener Kindertanzgruppe feiert Jubiläum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.