| 09.40 Uhr

Viersen
Dülkens Weihnachtstreff wird neu organisiert

Dülkens Weihnachtstreff 2015 wird neu organisiert
Am dritten Adventswochenende (12. und 13. Dezember) soll wieder die traditionelle Budenstadt vor der Cornelius-Kirche stehen. FOTO: Busch
Viersen. Das neue Organisationsteam für den Dülkener Weihnachtstreff - Dülken-Büro, Werbering Viersen aktiv und engagierte Bürger - steckt mitten in den Vorbereitungen. Denn am dritten Adventswochenende (12. und 13. Dezember) soll wieder die traditionelle Budenstadt vor der Cornelius-Kirche stehen. Gleichzeitig findet ein verkaufsoffener Sonntag in der Dülkener Altstadt statt. Wie in den vergangenen Jahren sind die Dülkener Vereine, Organisationen und alle Interessierten aufgerufen, den Weihnachtstreff mitzugestalten; viele haben schon ihr Mitmachen signalisiert. Die Vereine zahlen keine Standgebühr und übergeben ihre Erlöse an das Organisationsteam.

Von privaten und gewerblichen Standbetreibern, die selbst hergestellte oder zugekaufte Produkte und Lebensmittel anbieten, wird hingegen eine geringe Standgebühr erhoben, die gemeinsam mit den Erlösen der Vereine im Anschluss an gemeinnützige Projekte in Dülken gespendet wird. Durch die bisherigen Organisatoren kamen so in der Vergangenheit über 30.000 Euro zusammen. Um eine gemütliche, vorweihnachtliche Atmosphäre zu erzeugen, werden die bekannten Holzhütten und Verkaufsstände für alle angemietet und aufgebaut. Gesucht werden noch Standbetreiber für Waffeln oder Reibekuchen, Helfer und vor allem Sponsoren, damit auch der diesjährige Weihnachtstreff, den Torsten Grüters, Andreas Goßen, Günther Kamp und Birte Rötzmeier federführend organisieren, wieder einen schönen Erfolg bringt. Wer mitmachen möchte, melde sich im Dülken-Büro, Lange Straße 32, oder unter weihnachtstreff@duelkenbuero.de.

(flo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dülkens Weihnachtstreff 2015 wird neu organisiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.