| 00.00 Uhr

Viersen
Ein Auto für die Viersener Vereine

Viersen. Rund 30 Unternehmen helfen sozialen und karitativen Einrichtungen.

Mehr als 30 Viersener Unternehmen und Gewerbetreibende haben sich zusammengetan, um einen Kleinbus zu beschaffen, der künftig kostenlos sozialen und karitativen Einrichtungen, örtlichen Vereinen, Kindergärten und Schulen zur Verfügung stehen sollen. Bürgermeisterin Sabine Anemüller nahm stellvertretend für die künftigen Nutzer symbolisch die Schlüssel für den Ford Transit Custom in Empfang. Die Übergabe fand im Autohaus Schließas an der Vorster Straße statt, wo der Wagen seinen Standort haben wird.

Bürgermeisterin Anemüller sagte, die Aktion der Gewerbetreibenden und Unternehmer sei beispielhaft für bürgerschaftliches Engagement. Sie freue sich, dass unter anderem die Arbeit der vielen Vereine, deren Fundament die ehrenamtliche Tätigkeit vieler Mitglieder sei, auf diese Weise unterstützt werde. Zugleich erweitere ein solches Angebot die Mobilität vieler Einrichtungen und mache Aktionen möglich, die sonst gescheitert wären. Ob für Ausflüge oder Projekte, jetzt müsse ein Vorhaben nicht mehr von vornherein daran scheitern, dass man nicht wisse, wie die Teilnehmer von A nach B gebracht werden können.

Interessierte Vereine und Organisationen können sich direkt an das Autohaus wenden, das die Fahrten koordiniert. Die Bedingungen sind denkbar einfach: Der Kleinbus steht vollgetankt bereit und soll ebenso wieder zurückgebracht werden. Die Fahrer müssen 21 Jahre alt sein und einen Pkw-Führerschein haben. Weitere Voraussetzungen gibt es nicht, um den Neunsitzer benutzen zu dürfen.

Frank Schließas, der dem Kleinbus eine Heimat bietet, gab den Tipp, dass interessierte Organisationen sich frühzeitig ihre Terminwünsche reservieren lassen sollten. Anfragen werden unter Ruf 02162 17631 entgegengenommen. In Namen aller an der Aktion beteiligten Unternehmen und Gewerbetreibenden sagte er, die Idee "Mobil zum Nulltarif" sei eine tolle Sache. Der Kleinbus soll den Institutionen im sozialen und karitativen Bereich schnell und unkompliziert bei der Lösung ihrer Transportprobleme helfen.

An der Aktion beteiligt sind: Identica Viersen, Bauunternehmung Alexander Schramm, Sanitär Heizung Michael Hintzen, Transporte Van Vloodrop, Moersch Kanal- und Abwassertechnik, Axa-Geschäftsstelle Uwe und Frank Ostwald, Der Elektriker Bergemann, Rheinland-Versicherungen Marcel Langner, Montagebau Scott, Hindenburg da Piero, Boutique Flair, Heissmangel Ursula Klawon, Identica Frank Schließas, Kegodent, Silberwarenfabrik Jäger, CMS Reinders, Italienisches Eiscafé Celitino, Regatherm, Zimmerei und Holzbau Markus Küding, Friseursalon Superstar, Malermeister Michael Reiners, Lappset Freizeitsysteme, Versicherungsfachmann Lothar Münz, Bäckerei Konditorei Leiders, SPZ Reifen- und Autoservice, Sparkasse Krefeld, Kachelofen- und Luftheizungsbau Marcus Breuer, Dachdeckerei und Zimmerei Udo Schmitz, Pkw/Lkw-An- und Verkauf Nicolaos Mountrakis, Boymanns Lehnen Steuerberater, Radio Paschmanns.

(kai)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Ein Auto für die Viersener Vereine


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.