| 00.00 Uhr

Viersen
Ein Musikabend voller Abwechslung

Viersen. Nettetal Zum 18. Jazz in der Hinsbecker Kirche hatten die Organisatoren Wilfried Niederbröcker und Bernhard Mikmak die Latin- und Jazzband Manteca aus Köln engagiert. Rund 100 Besucher füllten den Raum der evangelischen Kirche, die für ihre gute Akustik bekannt ist. Das 2004 von Jürgen Peiffer, heute Schlagzeuger, musikalischer Leiter und Arrangeur, gegründete Quartett besteht neben ihm aus Sebastian Räther am Bass, Gero Körner am Piano und der Sängerin Felicia Touré. Mit ihrer Darbietung führten die Vier auf künstlerisch hohem Niveau durch die Musik zahlreicher Länder.

Neben englischsprachigen Songs wie "The Lady is a tramp" oder "Unforgetable" gab es eine brasilianische Samba. Beim italienischen Lied "Volare" konnte Felicia Touré ihre ausdrucksvolle Stimme voll ausspielen. Dazwischen erklangen - passend zum ersten Advent - immer wieder weihnachtliche Melodien wie "Let it snow" und "Fröhliche Weihnacht". Mit dem stimmungsvollen Abschluss "Stille Nacht, heilige Nacht" wurde das Publikum nach Hause geschickt. Ein Musikabend, dessen Besuch keiner der Gäste bereute. heko

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Ein Musikabend voller Abwechslung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.