| 00.00 Uhr

Viersen
"Ein Riesenimpuls für Dülken"

Viersen: "Ein Riesenimpuls für Dülken"
Am morgigen Donnerstag um 8 Uhr öffnet der neue Edeka-Markt "Am Kesselsturm" in Dülken zum ersten Mal für die Kunden seine Türen. FOTO: Busch
Viersen. Morgen ist Eröffnung: Bürgermeisterin Sabine Anemüller besuchte bereits den neuen Edeka-Markt "Am Kesselsturm". Von Ingrid Flocken

Der Edeka-Markt "Am Kesselsturm" in Dülken öffnet offiziell am Donnerstag, 3. Dezember, um 8 Uhr seine Türen. Doch rund 50 geladene Gäste konnten sich bereits am Montagabend von dem breiten Angebot in dem neuen Markt überzeugen. Noch waren zwar die Gestelle leer, in denen in den nächsten Tagen Obst und Gemüse von umliegenden Bauernhöfen gestapelt werden. Auch das Brot muss dann frisch aus der "Backstube" kommen. Und die Hinweise auf die Sortimente müssen noch angebracht werden. Aber in den langen Reihen der Frischetheken und Tiefkühlruhen gab es viel zu bestaunen.

Carsten Zielke, der Betreiber des Marktes, begrüßte gemeinsam mit seinem Vater Dieter Zielke, der Märkte in Neuss und Willich betreibt, und dem Juniorchef der Baufirma, Mark Hellmich, die Gäste. Doch zuerst überreichte er Josef Baum ein Geschenk: Der Dülkener hatte den Wettbewerb um die Namensgebung gewonnen, sein Vorschlag "Am Kesselsturm" erhielt die meisten Stimmen.

Carsten Zielke stellte sein "schlagkräftiges Team" vor: 58 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 50 von ihnen fanden hier einen neuen Arbeitsplatz. "Sie treten an, Ihnen zu helfen und Sie zu bedienen." Dann bat er Bürgermeisterin Sabine Anemüller ans Mikrofon, die sich über den tollen Erfolg aller Bemühungen freute und sich "einen Riesenimpuls für Dülken" versprach. Sie lud schon mal alle zur Eröffnung des Durchgangs zur Lange Straße am kommenden Samstag ein.

Dann ergriff Ex-Bürgermeister Günter Thönnessen das Wort: "Ich kann ja jetzt sagen, was ich will", meinte er schmunzelnd. Doch dann wurde er ernst: "Auch ich glaube an den Impuls für die Innenstadt. Jetzt müssen die Dülkener als Kunden hingehen und einkaufen." Er lobte, dass dieser Edeka-Markt "der schönste Markt in ganz Viersen" sei. "Jetzt müsst ihr ihn annehmen unter dem Motto ,Das ist meine Stadt, hier gehe ich einkaufen'." Herzlicher Beifall galt dem Ex-Bürgermeister, der sich sehr für den Bau dieses Marktes eingesetzt hatte. Dann streiften alle Gäste durch die Gänge, schauten sich interessiert die Auslagen an, griffen gerne nach Getränken und ließen sich ein Stück der "Willkommenstorte" schmecken.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: "Ein Riesenimpuls für Dülken"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.