| 00.00 Uhr

Viersen
Ein tapferer Junge und sein vierbeiniger Freund

Viersen. Mark ist ein außergewöhnlicher Junge: Zusammen mit seiner Freundin Jessie verfasst er Haikus, mit der alten Kamera seines Großvaters fotografiert er alles, was ihm vor die Linse kommt. Er träumt davon, einen Berg zu besteigen - und er ist todkrank. Tapfer kämpft er gegen den Krebs. Phasen scheinbarer Heilung folgt immer wieder ein Ausbruch der Krankheit.

Neben seiner Freundin Jessie ist es vor allem sein Hund Beau, der ihm Kraft und Liebe schenkt. Als er wieder einmal schreckliche Kopfschmerzen hat und die Ärzte einen erneuten Ausbruch der tödlichen Krankheit feststellen, fasst er einen kühnen Plan: Nur mit Beau als Begleitung, wird er den letzten Wunsch seines Großvaters erfüllen und den Mount Rainier, einen der höchsten Berge Nordamerikas, besteigen. Heimlich bereitet er seine Reise vor und weiht nicht einmal Jessie in seine Pläne ein. Als er schließlich unterwegs ist und von seinen verzweifelten Eltern gesucht wird, ahnt Jessie, was er vorhat. Doch sie entschließt sich, sein Geheimnis zu wahren.

Der Leser begleitet Mark auf seiner Reise. Er erlebt, wie der Junge seine Spuren verwischt, wie er einer Jugendbande in die Hände fällt, bestohlen wird, aber auch freundlichen Menschen begegnet, die ihm helfen. Mark führt einen nahezu aussichtslosen Kampf. Mit eisernem Willen und unterstützt von Beau mobilisiert er seine letzten Reserven. Immer weiter nähert er sich seinem Ziel, doch sein geschwächter Körper droht ihn endgültig im Stich zu lassen.

Dan Gemeinharts Roman über die tiefe Freundschaft zwischen einem Jungen und seinem Hund bietet einen berührenden, spannenden Lesestoff für erwachsene und jugendliche Leser.

Dan Gemeinhart: Die wirkliche Wahrheit. Hamburg: Königskinder-Verlag 2015. 256 S., ISBN 978-3-551-56015-5. Elke Kaufmann ist Mitarbeiterin der Albert-Vigoleis-Thelen-Stadtbibliothek in Viersen. Einmal im Monat stellen sie und ihre Kolleginnen Ihre Lieblingsbücher vor.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Ein tapferer Junge und sein vierbeiniger Freund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.