| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipp
Ein Weihnachtsmärchen auf glitzerndem Eis

Veranstaltungs-Tipp: Ein Weihnachtsmärchen auf glitzerndem Eis
Szene aus dem Weihnachtsmärchen on Ice 2015: Scrooge (Fiona Meisgen), der Geist der Winternacht (Christina Fitz) sowie die Schneemänner tanzen über das Eis. FOTO: Thomas Lammertz
Viersen. Rund 180 Eiskunstläufer führen in der Rheinlandhalle in Krefeld ein Weihnachtsmärchen auf Kufen auf. Die jüngsten Darsteller sind gerade einmal drei Jahre alt

Alle zwei Jahre inszeniert der Eissport-Verein Krefeld (EVK) ein Weihnachtsmärchen auf dem Eis der Rheinlandhalle an der Westparkstraße in Krefeld. Diesmal präsentiert der Verein eine Eigeninszenierung über eine magische und abenteuerliche Reise zu fernen Sternen und Planeten, die Premiere ist am kommenden Freitag. Ausgangspunkt der Reise ist die farbenprächtige und lebendige Kulisse von Venedig. Rund 180 Eiskunstläufer, vom Anfänger bis zum Profi, zelebrieren die Geschichte in einem knapp zweistündigen Showspektakel auf dem Eis. Regie führen Gaby Braas und Svenja Wagner (EVK).

Im großen Ensemble des Weihnachtsmärchens treten Kinder von gerade einmal drei Jahren des Eissport-Vereins Krefeld und Eiskunstläufer des Schlittschuh-Clubs Krefeld und auch Teilnehmer aus dem Erwachsenen-Eistanz auf. Die älteste Teilnehmerin ist über 60 Jahre alt.

Im Kreise der Hauptdarsteller werden unter anderem die Königin der Masken von Fiona Meisgen (Deutsche Vizejugendmeisterin U18 in 2017), die Rolle der Prinzessin Venezia von Nicole Heger und die Weihnachtsfee von Carlota Bustos Knoblich (beide Medaillengewinnerinnen Deutschlandpokal 2016) auf dem Eis getanzt. Zahlreiche weitere Solisten begleiten die Aufführung, umrahmt von farbenprächtigen Gruppen und Nachwuchsläufern aller Altersklassen.

Die gemeinsamen Proben haben im April begonnen. Viele farbenprächtige, handgearbeitete Kulissen und Bühnenbilder sowie stimmungsvolle Lichteffekte werden das Eis der Rheinlandhalle in Krefeld in eine magische Bühne verwandeln. Mehr als 70 Musikstücke aller Stilrichtungen sorgen für die passende Untermalung.

Die Ideen und Entwürfe für die über 550 erstellten Kostüme kommen aus den Köpfen und Händen von Karin Carlhoff, Gaby Braas und Svenja Wagner. Die Schüler der Fachabteilung Biotechnik und Kosmetik des Berufskollegs Vera Beckers übernehmen erneut das gesamte Make-up und Styling aller Darsteller des Weihnachtsmärchens.

Oliver Schaulandt

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipp: Ein Weihnachtsmärchen auf glitzerndem Eis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.