| 00.00 Uhr

Viersen
Einbrecher erbeuten wertvolle Münzsammlung

Viersen. Die DM- und Euro-Sondermünzen hatte der Bewohner in einen Stahlschrank eingeschlossen Von Martin Röse

Eine wertvolle Münzsammlung und Bargeld haben unbekannte Täter bei einem Einbruch in die Kellerräume eines Mehrfamilienhauses an der Albert-Einstein-Straße in Dülken erbeutet. In der Zeit von Montag, 10.30 Uhr, bis gestern, 10.05 Uhr, brachen die Diebe mehrere Kellerräume in dem Haus auf. Die Polizei sucht Zeugen.

In einem der gemauerten Kellerräume stießen die Täter auf einen Stahlschrank, den sie gewaltsam öffneten. In ihm fanden sie mehrere Aktenkoffer, in denen sich eine Münzsammlung und Bargeld in einem abgeschlossenen Stahlkoffer befanden. Mit ihrer Beute verschwanden sie unerkannt.

"Zwischen 23.30 Uhr und Mitternacht hatten Hausbewohner Krach und Stimmen vor der Haustür gehört, sich aber zunächst nichts dabei gedacht", erklärte ein Polizeisprecher. "Erst nach der Entdeckung des Einbruchs glauben sie jetzt, dass der Lärm aus dem Keller kam."

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen, die im Bereich der Albert-Einstein-Straße aufgefallen sind, sowie Hinweise auf unter der Hand zum Kauf angebotene Deutsche-Mark- und Euro-Sondermünzen nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02162 377-0 entgegen.

Die Polizei rät: Sichern Sie Wertsachen innerhalb Ihrer Wohnung am besten in einem Tresor und nutzen Sie zusätzliche Sicherungen an Fenstern und Türen. Auch ein Schließfach bei einer Bank, das gegen Gebühr gemietet und versichert werden kann, biete Sicherheit für Wertsachen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Einbrecher erbeuten wertvolle Münzsammlung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.