| 00.00 Uhr

Viersen
Einbrecher werden gestört und fliehen ohne Schuhe

Viersen. Unbekannte sind am vergangenen Dienstag, zwischen 10.40 und 12.20 Uhr, in ein Einfamilienhaus an der Hageau-Promenade eingestiegen. Sie ließen Schuhe zurück, die sie mitnehmen wollten. Dies teilt die Polizei mit.

Sie gelangten vom Garten in das Gebäude, indem sie die Terrassentür aufhebelten, betraten das Haus, durchwühlten alle Schränke und Behältnisse. Die Polizei vermutet, dass die Eindringlinge Geld suchten. Denn hochwertige elektronische Geräte ließen sie stehen. Siebrachen kleinen Metallschrank auf, in dem sie einen Tresor vermuteten. Dort fanden sie aber nur die Heizungssteuerung. Offensichtlich wurden die Tatverdächtigen gestört, möglicherweise durch die heimkehrenden Bewohner. Denn auf der Flucht ließen sie Schuhe im Wintergarten zurück. Zeugen melden sich unter der Rufnummer 02162/377-0 beim Kriminalkommissariat.

(busch-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Einbrecher werden gestört und fliehen ohne Schuhe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.