| 00.00 Uhr

Niederkrüchten
Elmpter Schützen bereiten ihr Oktoberfest vor

Niederkrüchten. Für Stimmung auf dem Adolph-Kolping-Platz wollen am 19. September wieder die "Wülfershäuser" sorgen.

Auch wenn die Geschichte des Elmpter Oktoberfestes nicht so weit zurückreicht wie das große Vorbild aus München - das Elmpter Oktoberfest zieht die Menschen aus der Region und darüber hinaus an. Wenn es am Samstag, 19. September, heißt: "O'zapft is!", beginnt in Elmpt das große Oktoberfest. Und wenn auf dem Adolph-Kolping-Platz um 19 Uhr die Besucher ins Zelt hineinströmen, dann sind die Besucher schon seit dem Vormittag dabei, sich zurechtzumachen. Denn wie in den Vorjahren, werden die schönsten Trachten prämiert - für die Jury nicht immer eine leichte Aufgabe. Und wie in den Vorjahren erstrahlt auch das Oktoberfestzelt in den typischen Oktoberfarben weiß und bau. Dazu gibt es typische Spezialitäten wie Schweinshaxe, Spanferkel, Sauerkraut und Kartoffelpüree sowie Laugenbrezel. Die Schützenbrüder der Bruderschaft vom Heiligen Laurentius und Heiligen Hubertus aus Elmpt und ihre Begleitung machen sich für das Oktoberfest ebenfalls zurecht: Sie tauschen ihre Uniformen und Straßenkostüme in Lederhosen und Dirndl, die passenden Wadenwärmer dürfen natürlich nicht fehlen. Die "Wülfershäuser", den Elmpter Oktoberfest-Besuchern gut bekannt, bringen das Zelt mit Blasmusik und volkstümlichen Stimmungshits sicherlich auch in diesem Jahr wieder zum Beben. Karten können bis Sonntag, 13. September, unter www.elmpter-oktoberfest.de bestellt werden.

Am Sonntag findet von 11.30 Uhr bis 16 Uhr ein Frühschoppen im Festzelt statt, der Eintritt frei. Eingebettet in den Frühschoppen ist der Vogelschuss, der um 14 Uhr beginnt. Es spielen erneut die "Wülfershäuser". Dazu gibt es Kaffee und Kuchen, für Kinder und Jugendliche steht der rollende Jugendtreff "Big Bass" bereit.

(ivb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Elmpter Schützen bereiten ihr Oktoberfest vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.