| 00.00 Uhr

Viersen
Feiern auf mehr als einem Kilometer

Viersen: Feiern auf mehr als einem Kilometer
Am Sonntag lädt das Stadtfest "Viersener Note" zum Bummel durch die City ein. Von der Modenschau bis zum Kinderparadies, da ist für jeden Geschmack was dabei. Ein kulinarisches Highlight ist dabei der Remigiusplatz, auf dem gleich drei Restaurants die Besucher beköstigen. FOTO: Franz-Heinrich Busch
Viersen. "Viersen blüht" neigt sich dem Ende zu. Zum Abschluss gibt es am kommenden Sonntag das Stadtfest "Viersener Note". Von Bianca Treffer

Wenn am letzten Sonntag im September die Viersener Innenstadt ganz im Zeichen der "Viersener Note" steht, dann können sich Besucher jeden Alters freuen. Das gemeinsame Fest von Stadt und Webering Viersen aktiv ist nämlich ein Event für die ganze Familie. Die kleinen Besucher kommen von 11 bis 18 Uhr ebenso auf ihre Kosten, wie die Großen. Wobei es die Kinder insbesondere in Richtung des Sparkassenvorplatzes ziehen wird. Dort befindet sich die Kindermeile mit Hüpfburg, Riesenrollenrutsche, Bungee-Run und Kinderschminken-Station. Papa Clownie und sein Kinderzirkus sind ein weiterer Garant gegen Langeweile. Zudem baut die Grundstücksmarketing Gesellschaft in diesem Bereich die Boulebahn auf.

Aber auch in der restlichen Innenstadt geht es bunt zu. "Wir feiern vom Remigiusplatz bis zur Großen Bruchstraße und füllen eine Länge von 1,2 Kilometern mit Leben", sagt der städtische Wirtschaftsförderer Thomas Küppers. Ein kulinarisches Highlight ist dabei der Remigiusplatz. Hier beköstigen gleich drei Restaurants die Besucher. Dazu kommen zwei Aussteller aus Düsseldorf, die auch beim Street Food Festival mitmachten und es gibt erlesene Tropfen vom Rhein. "Wobei unser Weinhändler Viersener Wurzeln hat", verrät Gabriele Schmitt von den Modehäusern Fritz Schmitz, die die kulinarische Organisation auf dem Remigiusplatz federführend übernommen hat.

Der gesamte Platz wird mit Tischen bestückt, so dass die Besucher gemütlich essen können. Auch die Bühne ist auf dem Remigiusplatz zu finden. Ab 11.50 Uhr erwartet die Besucher ein Non-Stop-Programm mit Musik, Sport und Tanz unter der Moderation von Franz Groten. Unter anderem treten das Orchester der Anne-Frank-Gesamtschule, der Viersener Turnverein und die KV "De Üüle" auf. Ab 15 Uhr ist die Emmericher Formation "Crossing Border" mit Live Musik zu hören. Live Musik gibt es zudem in der nördlichen Fußgängerzone/Ecke Rathausgasse. Allerdings ist sie hier mit einer Modenschau gekoppelt. Auf einer vier Meter breiten und zehn Meter langen Bühne zeigen Modells und Dressmen, was Herbst und Winter modisch bringen. Die Präsentationsfläche ist in Richtung Fußgängerzone geöffnet und ist somit anders angeordnet als in den Vorjahren. "Wir haben uns bewusst für die zehn Meter Variante anstelle der 25 Meter langen Laufstraße entschieden. So konnten wir die Fläche besucherfreundlicher stellen", erklärt Holger Keller vom Citymanagement. Insgesamt sieben Geschäfte sind bei der Modenschau mit an Bord. Für die Musik sorgen "saxOsing" und Ulla Ihm. Hinter der ersten Formation stecken die Sängerin Jenny Palm und der Saxophonist Christian Hembach.

Durch die gesamte Fußgängerzone ziehen sich zudem etliche Marktstände. Die Palette reicht von Sarahs Pfoten-Traum über Silberschmuck und handbemaltem Porzellan bis hin zum neuesten Trend, den Kochboxen. Neben dem Markt öffnen von 13 bis 18 Uhr auch die ortsansässigen Geschäfte, da der Sonntag verkaufsoffen ist. Die südliche Hauptstraße ist jeder Menge PS vorbehalten. Dort präsentieren sieben Autohändler 40 Fahrzeuge bei einer Autoshow. Nicht nur ein Genuss fürs Auge, sondern auch die Möglichkeit, sich einmal unverbindlich die verschiedensten Automarken auf einen Blick ansehen zu können, ohne dafür von Autohaus zu Autohaus reisen zu müssen. Die südliche Innenstadt bietet aber noch mehr. Auf dem Parkplatz neben der evangelischen Kirche steht der 13 Meter lange Borussen-Fantruck und von dort bis zur Heierstraße findet auch der Kinderflohmarkt statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Feiern auf mehr als einem Kilometer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.