| 00.00 Uhr

Niederkrüchten
Finanzierung der Unterkunft Elmpt wird geändert

Niederkrüchten: Finanzierung der Unterkunft Elmpt wird geändert
Die Unterkünfte auf dem ehemaligen Briten-Gelände in Elmpt. FOTO: Ahlen
Niederkrüchten. Der neue Betreiber erhält eine Grundpauschale sowie eine Tagesvergütung pro tatsächlich belegtem Platz

Mit dem Betreiberwechsel in der zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) des Landes auf dem ehemaligen Briten-Gelände in Elmpt ändert sich die Finanzierung der Einrichtung. Wie die Bezirksregierung Düsseldorf auf Anfrage mitteilte, bekommt die Weberhaus Nieheim gGmbH, eine Tochtergesellschaft des Kolping-Bildungswerks Paderborn, eine Grundpauschale von knapp 4,9 Millionen Euro pro Jahr. Hinzu komme eine Tagesvergütung pro tatsächlich belegtem Platz. Diese ist nicht abhängig vom Alter der untergebrachten Person. Wie hoch diese Tagesvergütung ist, wollte die Bezirksregierung mit Verweis auf die Vergabeverordnung nicht sagen.

Die Weberhaus Nieheim gGmbH übernimmt Mitte März die Betreuung der Flüchtlinge in der ZUE Elmpt, bislang wird die Einrichtung noch von der European Homecare GmbH aus Essen betrieben. Sie erhält bislang eine Grundpauschale von 818.244 Euro pro Monat - bei einer Vollbelegung mit 1000 Flüchtlingen wären dies 818 Euro pro Flüchtling und Monat. Voll belegt war die Unterkunft allerdings seit ihrer Einrichtung nie, derzeit leben dort 133 Menschen. Überwiegend handele es sich um sogenannte vulnerable, also besonders schutzwürdige Personen wie Familien, Frauen und Kinder, teilte die Bezirksregierung mit. Die meisten von ihnen kommen aus Iran, Irak und Syrien.

Der Wechsel des Betreuungsdienstleisters finde aufgrund des Ergebnisses einer in NRW durchgeführten Ausschreibung statt, hatte die Bezirksregierung kürzlich erläutert, eine wesentliche Änderung des Leistungsumfangs erfolge durch einen anderen Betreuungsdienstleister nicht. Zur Entwicklung der Belegungszahlen könne keine Aussage getroffen werden, hieß es von der Bezirksregierung. Die Weberhaus Nieheim gGmbH sucht bereits Mitarbeiter für eine Einrichtung "mit einer Regelbelegung von 1000 Flüchtlingen". Gesucht werden Mitarbeiter für Haustechnik, Hauswirtschaft, Kinderbetreuung, Krankenpflege und Verwaltung sowie Sozialarbeiter und Sozialbetreuer.

(biro)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Finanzierung der Unterkunft Elmpt wird geändert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.