| 00.00 Uhr

Viersen
Fit geworden mit Nordic Walking

Viersen. Wer am Freitag mit laufen oder walken möchte, kommt zum Hohen Busch.

Sie holen die Stöcke aus den Autos und grüßen einander fröhlich. Jemand berichtet, am Vortrag die "schwarze Strecke" von 9,3 Kilometern in anderthalb Stunden gewalkt zu sein, was lobende Worte der anderen auslöst. Auf dem Parkplatz am Hohen Busch in Viersen geht es unter den Teilnehmern der Aktion "Fit in den Frühling" von NEW Viersen und Rheinischer Post locker zu. Doch nun geht die Aktion ihrem Ende entgegen. Nach Karneval starteten die Teilnehmer mit Laufen, Walken und Aqua-Jogging. Am Freitag, 12. Juni, werden sie nun beim 7. Lauf- und Nordic-Walking-Tag ihren ersten Lauf absolvieren.

"Es ist nur schade, dass die schöne Zeit des gemeinsamen Walkens unter Anleitung jetzt aufhört", sagt Janine Beutler-Deckers. "Die Monate gingen so schnell rum." Damit spricht sie den anderen Teilnehmern aus der Seele. Sie selbst habe sich nicht vorstellen können, einmal eine 15 Kilometer lange Strecke zu walken. Jetzt ist das eine erreichbare Leistung. "Ich konnte merken, wie sich meine Fitness gesteigert hat", sagt Beutler-Deckers.

Der Sport habe ihr einfach nur gut getan, sagt Irmgard Nawrath. Doch nicht nur der Sport begeisterte. "Die Ernährungsberatung und das gemeinsame Kochen haben mir viel gegeben. Ich habe gelernt, wie man sich mit einfachen Zutaten und wenigen Handgriffen wesentlich gesünder ernähren kann", bemerkt Angi Glomb. Keine Butter, mehr Obst und Gemüse - auch der Speiseplan bei Ulrike Land hat sich geändert: "Ich bleib dabei, sowohl in der Ernährung als beim Walken." Der Anschub sei wichtig gewesen, findet Franz-Josef Lafontaine. Mit dem Sport will er jetzt nicht mehr aufhören. Er fügt an: "Und gebacken habe ich auch schon, etwas, das ich vorher nie gemacht habe. Zudem haben wir schon viel von den Kochabendrezepten nachgekocht."

Viele in der Gruppe wollen auch nach dem Ende der Aktion gemeinsam weiter walken, um den Fitnesszustand zu halten oder auszubauen.

Gemeinsam wollen sie eine zweistündige Walking-Tour absolvieren, um die "goldene Nadel" zu erhalten. Die Auszeichnung für eine Stunde Walking haben sie alle schon. "Wir werden dieses zweistündige Walken auf jeden Fall im August und September wiederholen. Dann dient es unter anderen als Training für den Anfang Oktober stattfindenden Marathon", sagt Nordic-Walking-Instructor Jürgen Houf. Er ist stolz auf seine Gruppe und spart nicht mit Lob: "Alle sind richtig fit geworden."

Der 7. Lauf- und Nordic Walking Tag findet am Freitag, 12. Juni, statt. Start ist um 18 Uhr im Stadion Hoher Busch, Josef-Kaiser-Allee in Viersen. Jeder kann mitmachen, sich einer Gruppe anschließen und laufen oder walken. Ein Startgeld wird nicht erhoben. Die LG Viersen bittet um eine Spende für die Kinder- und Jugendarbeit. Anmeldung unter www.lg-viersen.de

(tre)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Fit geworden mit Nordic Walking


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.