| 00.00 Uhr

Niederkrüchten
Flüchtlinge auf dem Flugplatz: Bürger werden informiert

Niederkrüchten. Die Gemeinde Niederkrüchten lädt für Montagabend zu einem Info-Abend in die Begegnungsstätte ein.

Regierungspräsidentin Anne Lütkes und Bürgermeister Kalle Wassong laden Bürger für Montagabend, 30. November, zu einer Informationsveranstaltung in die Begegnungsstätte, Oberkrüchtener Weg 42 in Niederkrüchten, ein. Beginn ist um 19 Uhr. Im Mittelpunkt steht die geplante Einrichtung einer Notunterkunft für Flüchtlinge auf dem ehemaligen Flugplatzgelände in Elmpt.

Im September hatte es dazu schon eine Veranstaltung in der Begegnungsstätte gegeben. Damals "konnten insbesondere Fragen zu den Themen Brandschutz, Sicherheit und medizinische Versorgung noch nicht abschließend beantwortet werden, da die Konzepte seinerzeit noch in Arbeit waren", teilte die Gemeindeverwaltung mit. Daher habe die Regierungspräsidentin angeboten, zu gegebener Zeit bei einer weiteren Informationsveranstaltung über den aktuellen Sachstand zu berichten. Der Gemeindeverwaltung zufolge habe Wassong die Veranstaltung bei seinem Antrittsbesuch bei der Regierungspräsidentin am 16. November vereinbart.

Ab Mitte Dezember sollen auf dem Gelände Flüchtlinge untergebracht werden. Geplant ist eine Notunterkunft bis Juni 2016, in der bis zu 2500 Menschen Platz finden. Danach soll dort bis Juni 2021 eine Zentrale Unterbringungseinrichtung entstehen, die Platz für bis zu 1000 Menschen bietet.

(biro)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.