| 00.00 Uhr

Schwalmtal
Flüchtlingshilfe freut sich über 40 Rechner

Schwalmtal. Die Helfer verteilen die Computer an junge Flüchtlinge, die eine Ausbildung machen

Peter Lehnert aus Nettetal bekommt glänzende Augen, als er die Spende sieht, die André Menzel, Leiter IT und Logistik bei der Firma Tredy, ihm und seinen Mitstreitern in der Flüchtlingshilfe übergibt. 40 PCs und etwa 40 Drucker, alle zwischen drei und fünf Jahren alt. "Die sind ja noch so gut wie neu", sagt Lehnert erfreut. Er betreibt das Sachspendenlager "Von Hand zu Hand" in Nettetal und hat das Internetportal "fluechtlingshilfe-kreis-viersen.de" aufgebaut, das in verschiedenen Sprachen Flüchtlingen Deutschland nahe bringen und den Helfern Tipps geben soll.

Schon länger brauchen Lehnert und die anderen Helfer weitere Computer. Wilhelm Petschen vom Asylkreis Schwalmtal bekommt fünf Rechner für Flüchtlinge in Schwalmtal, die eine Ausbildung machen oder eine Zusage für einen Ausbildungsplatz haben. "Drei davon sind schon fest versprochen - an junge Leute, die mit ihren Eltern hier leben und jetzt starten wollen", sagt er erfreut.

Wer aus dem Bestand des Sachspendenlagers über die örtliche Flüchtlingshilfe einen Rechner bekommt, der zahlt dafür zehn Euro Schutzgebühr. Mit dem Geld, das so eingenommen wird, werden die gespendeten Rechner fit gemacht. "Manchmal fehlt eine Tastatur oder ein Bauteil. Das wird dann von dem Geld gekauft", erläutert Lehnert. Die Rechner werden mit dem Betriebssystem Linux ausgestattet. "Das ist schlank. Und so läuft auch ein Rechner, der woanders aussortiert wird, weil er zu langsam geworden ist, wieder schnell genug", sagt er. Außerdem seien dann Dateien, die vorher auf dem Rechner waren, nicht wiederherstellbar. Nach den EU-Richtlinien seien die Festplatten der Tredy-Rechner neun Mal gelöscht worden, damit der Datenschutz gewahrt sei, berichtet Andé Menzel.

Die Helfer nehmen auch einzelne Computer aus Privathaushalten an. Informationen und Kontaktdaten finden sich auf der Homepage der Flüchtlingshilfe.

(hah)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwalmtal: Flüchtlingshilfe freut sich über 40 Rechner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.