| 00.00 Uhr

Brüggen
Flüchtlingswohnungen am Altenheim in Bracht geplant

Brüggen. Der Brüggener Rat tagt heute öffentlich ab 19 Uhr

Der Brüggener Rat tagt am heutigen Donnerstag, 29. September, im großen Sitzungssaal des Rathauses in Brüggen. Beginn ist um 19 Uhr. Zu Beginn der öffentlichen Sitzung gibt es eine Fragestunde für Einwohner.

Sodann stehen unter anderem auf der Tagesordnung: der Antrag der FDP, den Bau eines neues Schwimmbads zu prüfen, die Frage, ob weiterhin in allen drei Ortsteilen einzelne Gedenkfeiern zum Volkstrauertag durchgeführt werden sollen, die Stellungnahme der Gemeinde zur Fortschreibung des Regionalplans, die Planungen für das Sondergebiet Nahversorgung an der Borner Straße in Brüggen, eine Änderung des Flächennutzungsplans an der Lüttelbrachter Straße, um die Erweiterung der Landbäckerei Stinges um eine Lagerhalle zu ermöglichen, wozu auch der Bebauungsplan "Am Lendermannskamp" geändert und ergänzt werden soll, die Änderung des Bebauungsplans "Ortskern - Alter Postweg" in Brüggen, über- und außerplanmäßige Ausgaben der Gemeinde, die Petition der Busfahrer für mehr Toiletten im öffentlichen Raum, die Teilnahme der Gemeinde am Förderprogramm "Vital NRW" und die Teilnahme am Interreg-V-A-Projekt zur Prävention von Waldbränden.

Auch über Wohnbauprojekte soll gesprochen werden. Kürzlich wurde am Eichenweg in Brüggen der Grundstein für ein Mehrfamilienhaus der GWG gelegt, in dem zunächst Flüchtlinge untergebracht werden sollen. Weitere Gebäude sind für Brüggen und Bracht vorgesehen. Gemeinsam mit den Augustinus-Kliniken hatte die Gemeinde überlegt, am Altenheim in Bracht bezahlbaren Wohnraum und betreutes Wohnen zu schaffen. Dort sollen eine Tagespflege mit Sozialstation und Wohnungen für betreutes Wohnen entstehen, in denen die Gemeinde zunächst Flüchtlingsfamilien unterbringt. Bei einer Bürgerversammlung im Juni ging man noch davon aus, dass auf einem Grundstück nördlich der heutigen Altenheim-Gebäude gebaut werden kann. Das ist nun aus Gründen des Landschaftsschutzes nicht möglich. Alternativ kommt die Parkplatzfläche westlich des Altenheims in Betracht. Auch zu dieser Planung soll es eine Bürgerversammlung geben.

(biro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Flüchtlingswohnungen am Altenheim in Bracht geplant


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.