| 00.00 Uhr

Familien-Tipp
Freie Fahrt auf allen Eisflächen

Viersen. Im Eissport- & Eventpark in Grefrath ist jetzt auch der Außenring geöffnet. Eislauf-Fans stehen damit 8000 Quadratmeter Eisfläche zur Verfügung. Morgen ist Eisdisco

Eisläufer haben in Grefrath jetzt wieder auf allen Eisflächen freie Fahrt: Insgesamt stehen 8000 Quadratmeter künstlicher Eisfläche zur Verfügung, neben der Halle und dem Außenzelt ist auch der 400-Meter-Außenring wieder geöffnet worden. Das ist die größte zusammenhängende Eisfläche in Nordrhein-Westfalen. Für die soeben gestartete Eislaufsaison kündigt Veranstaltungsleiter Jan Lankes einige "besucherfreundliche Optimierungen" an - so gibt es nun beispielsweise Lauflernhilfen für Kinder zum Ausleihen.

Geöffnet ist das Eisstadion dienstags von 15 bis 19.30 Uhr, mittwochs bis freitags von 15 bis 22 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18.30 Uhr. Während des Gastspiels von "Holiday on Ice" vom 14. bis 28. November ist die Eishalle für den öffentlichen Lauf geschlossen. Dann gelten vorübergehend andere Öffnungszeiten: Das Außenzelt ist in dieser Zeit dienstags und donnerstags von 15 bis 19.30 Uhr geöffnet, mittwochs und freitags von 15 bis 22 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18.30 Uhr. Der Ring steht freitags und sonntags durchgängig zur Verfügung, an den anderen Tagen wegen Trainingszeiten nur zeitweise.

Kinder und Jugendliche zahlen an Werktagen 4,50, am Wochenende und an Feiertagen fünf Euro Eintritt. Erwachsene zahlen sechs beziehungsweise sieben Euro. Mittwochs und donnerstags gibt es ab 20 Uhr einen Zwei-Stunden-Tarif, Erwachsene zahlen 3,50 Euro, Kinder zwei Euro. Beliebt ist auch die Eisdisco, sie findet wieder am Freitag, 11. November, bis 22.30 Uhr statt. Der Eintritt kostet 6,50, für Erwachsene acht Euro. hd/biro

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Familien-Tipp: Freie Fahrt auf allen Eisflächen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.