| 00.00 Uhr

Viersen
Furiopolis spielen in Gesamtschule

Viersen. Der Jazz Circle schenkt den Schülern heute ein kostenloses Konzert

Der Jazz Circle Viersen "schenkt" der Anne-Frank-Gesamtschule, Rahserstr. 134 und 139, ein Schulkonzert mit der Band Furiopolis - und zwar am heutigen Freitag, Bei freiem Eintritt sind auch Nicht-Schüler und Jazzfans um 13.15 Uhr eingeladen.

Furiopolis wird in der seit 2010 unveränderten Besetzung mit Markus Türk (Trompete) und Manfred Heinen (Piano) sowie Jan Klare (Saxophon, Flöte, Bassklarinette), Nils Imhorst (Bass) und Tobi Lessnow (Schlagzeug) antreten. Die Fünf Musikanten widmen sich dem deutschen Liedgut und haben eine eigene Interpretation: Wortlos erzählen turbulente Klangtumulte von laufenden Jägern und fleißigen Handwerkern, von blauen Bergen und weiß der Kuckuck was sonst noch alles. Es trötet, orgelt, zupft und rumpelt von tiefer Trauer bis zu höchstem Jubel. Nachdem sich Furiopolis beim Viersener Jazzfestival 2003 gefunden hatte, erschien 2005 die hoch gelobte CD "Dornröschenwecker", man gab Konzerte im In- und Ausland und tourte sogar durch Madagaskar. Nach mehreren Veränderungen bildete sich das Quintett im Jahre 2010 neu, als Markus Türk und Manfred Heinen einen Kompositionsauftrag für das Traumzeitfestival in Duisburg erhielten. Info: Tel. 02162 18408, www.jazzbox.com.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Furiopolis spielen in Gesamtschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.