| 00.00 Uhr

Niederkrüchten
Gemeinde Niederkrüchten sucht Ehrenzeichenträger

Niederkrüchten. Personen, Gruppen und Firmen können sich melden

Unermüdlich sind viele Menschen in Niederkrüchten für andere da und leisten damit einen unverzichtbaren Beitrag für die Gemeinschaft. Um dieses ehrenamtliche und bürgerschaftliche Engagement zu würdigen, hat der Rat der Gemeinde im September 2008 die Richtlinien für die Verleihung des Ehrenzeichens beschlossen. Die Verleihung erfolgt jährlich beim Neujahrsempfangs in der Begegnungsstätte, 2017 findet er am 7. Januar statt.

Bürgermeister Kalle Wassong (parteilos) bittet Bürger, Vereine, Parteien, öffentliche und private Institutionen nun, bis zum 30. September 2016 Vorschläge für neue Ehrenzeichenträger einzureichen. Ausgezeichnet werden können einzelne Personen, aber auch Gruppen, Firmen, Vereine, Organisationen und sonstige Einrichtungen, die Engagement ermöglichen, leisten oder unterstützen. Die vorgeschlagenen Personen müssen ihren Wohnsitz in Niederkrüchten haben.

Vorschläge sind schriftlich an den Bürgermeister zu richten und sollen Name, Rechtsform und Anschrift der zu ehrenden Person, eine ausführliche Darstellung der auszeichnungswürdigen Verdienste, eine Beschreibung des Projekts oder der Tätigkeit sowie die Dauer des Ehrenamts enthalten. Für Rückfragen werden weiterhin Name und Kontaktdaten der vorgeschlagenen Person benötigt.

Die Richtlinien für die Verleihung des Ehrenzeichens sind auf der Internetseite (www.niederkruechten.de) abrufbar. Weitere Auskünfte gibt Hermann-Josef Bonus, Telefon 02163 980133.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Gemeinde Niederkrüchten sucht Ehrenzeichenträger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.