| 00.00 Uhr

Brüggen
Genholt schießt im Juli den Vogel

Brüggen. Die Lüttelbracht-Genholter Schützen haben mit Thomas Jansen einen neuen ersten Brudermeister. Er folgt auf Johannes Stroetges.

Nach zwölf Jahren als erster Brudermeister ist Johannes Stroetges zum Ehrenvorsitzenden der St.-Petrus- und St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Lüttelbracht-Genholt ernannt worden. Neuer erster Brudermeister ist Thomas Jansen, bislang Mitglied des erweiterten Vorstands und amtierender Schützenkönig. Er wurde bei der Hauptversammlung der Bruderschaft einstimmig gewählt.

Wie Stroetges stellten sich auch Hermann Ingenrieth und die bisherige Schriftführerin Rita Mundfortz nicht mehr zur Wiederwahl. Neuer Schriftführer ist Georg Fleischer. Auf Antrag des stellvertretenden Vorsitzenden Hans-Leo Giehlen wurde Mundfortz - als Dank für ihre 28-jährige Vorstandsarbeit, davon 27 Jahre als Schriftführerin - einstimmig zur Ehrenbrudermeisterin ernannt. Kornelius Joosten, Michael Simmons und Dagmar Stroetges wurden in ihren Ämtern bestätigt, sie gehören weiterhin dem erweiterten Vorstand an. Alina Birker und Volker Görtz wurden neu in den erweiterten Vorstand gewählt.

Bei ihrer Hauptversammlung, der ein gemeinsamer Gottesdienstbesuch vorausgegangen war, hörten die Mitglieder der Bruderschaft nach der Aufnahme neuer Mitglieder zunächst Berichte der Schriftführerin, des stellvertretenden Kassierers, der Schießgruppe und der Jungschützen. Auf Antrag der Kassenprüfer Hein Berendonk und Manfred Hillesheim wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. Turnusmäßig schied Hillesheim als Kassenprüfer aus, sein Nachfolger ist Sebastian Klyn.

Das Ergebnis der Hutsammlung in der Kirche und bei der Versammlung wird durch die Bruderschaft auf 500 Euro aufgestockt. Die Spende stellt die Bruderschaft dem Förderverein der Lüttelbrachter Kirche St. Maria Helferin für anstehende Renovierungsarbeiten zur Verfügung. Einstimmig beschlossen die Schützen außerdem, den Vogelschuss am 16. Juli durchzuführen. Stroetges wies zum Ende der Versammlung auf ein für den Herbst geplantes Euregio-Schützenfest in Brüggen hin. Neben den Bruderschaften der Gemeinde sollen daran auch Schützen aus den Niederlanden teilnehmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Genholt schießt im Juli den Vogel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.