| 13.38 Uhr

Brüggen
Gestürzt und schwer verletzt

Brüggen. In Brüggen ist ein älterer Mann gewaltsam vom Rad zu Fall gebracht worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, ereignete sich der Vorfall schon am Samstag zwischen 14.30 und 15.30 Uhr an der L 373 in Brüggen. Der 67-jährige Brüggener war mit dem Rennrad aus Richtung Grenzübergang kommend in Richtung Brüggen unterwegs. Etwa in Höhe der Mülldeponie wurde er von einem "Mofa-Fahrrad-Gespann" (der Mofafahrer zog den Radfahrer) gefährdend überholt. Der Senior schimpfte, worauf das Gespann einige Meter weiter anhielt und auf den 67-Jährigen wartete.

Als der sich näherte, griff der Radler dem fahrenden Brüggener ins Lenkrad, so dass der Senior stürzte und sich dabei so schwere Verletzungen zuzog, dass er operiert werden musste. Der Senior gab gestern an, dass ein Ehepaar mit Rädern in der Nähe des Geschehens unterwegs war und die beiden Verdächtigen vielleicht gesehen hat. Die Polizei bittet um Hinweise unter Ruf 02162 3770.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Gestürzt und schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.