| 00.00 Uhr

Viersen
Görgemanns mit Verdienstkreuz 1. Klasse geehrt

Viersen. Der Viersener Sozialdemokrat Alfons Görgemanns hat gestern in Düsseldorf für herausragende Leistungen das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen bekommen. NRW-Innenminister Ralf Jäger würdigte vor allem Görgemanns ehrenamtliches und soziales Engagement sowie seine Leistungen als Gesamtbetriebsratsvorsitzender bei Daimler-Benz. "Er hat sich in vielfältiger Weise, mit großem Zeitaufwand beruflich und ehrenamtlich engagiert. Dabei stellte er seine eigenen Interessen zurück. Und er tut es noch", so Jäger. "Menschen wie ihn braucht unsere Gemeinschaft. Sein Engagement ist wichtig und unverzichtbar", sagte der Minister weiter. Neben zahlreichen geladenen Gästen nahm auch Viersens Bürgermeister Günter Thönnessen an der Feierstunde im Innenministerium teil.

Alfons Görgemanns ist seit 1979 SPD-Ratsmitglied der Stadt Viersen und gehört seit 2004 dem Kreistag an. Er setzt sich in etlichen Aufsichtsgremien von Stadt und Kreis für die Menschen und das Gemeindeleben vor Ort ein. Görgemanns war Vorsitzender der Daimler-Benz-Betriebsräte und damit Sprecher für 18 000 Mitarbeiter. Auch nach seinem Renteneintritt engagierte er sich weiter gewerkschaftlich. Er ist Gründungsmitglied des Vereins "Gemeinsam" und Schirmherr eines Stadtteiltreffpunktes. Zudem machte er sich seit 2006 als Aufsichtsratsmitglied für betreute Wohngemeinschaften mit 24-Stunden-Betreuung stark. Görgemanns erhielt 1994 das Verdienstkreuz am Bande für sein ehrenamtliches Engagement im kommunalpolitischen Bereich. Der Verdienstorden wird auf Vorschlag von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft durch den Bundespräsidenten verliehen.

(jon)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Görgemanns mit Verdienstkreuz 1. Klasse geehrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.