| 00.00 Uhr

Viersen
Golddieb läuft Polizistin in die Arme

Viersen. Da hat Kommissar Zufall geholfen: Am Dienstag gegen 10.30 Uhr beobachteten eine Polizistin der Hauptwache Viersen und ihr Freund einen jungen Mann, der ihnen auf der Hauptstraße entgegen rannte. Er wurde von einem zweiten Mann verfolgt, der um Hilfe bat, um den flüchtigen Dieb aufzuhalten.

Wie später bekannt wurde, hatte der Verdächtige in einem Juweliergeschäft zwei Ausstellungstabletts mit mehreren Goldketten gestohlen. Die beiden Zeugen stellten sich dem Flüchtenden in den Weg. Der Mann ergriff den mutmaßlichen Dieb, der beim Gerangel die Beute verlor.

Weitere Passanten eilten hinzu. Eine Streifenwagenbesatzung nahm den 21-Jährigen fest. Er wurde per Haftbefehl gesucht, hatte noch eine Freiheitsstrafe von knapp drei Jahren zu verbüßen. Da er auch noch Marihuana bei sich hatte, erwartet den Mann neben der Anzeige wegen Verdachts des räuberischen Diebstahls auch eine weitere wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Er wurde in die JVA Willich gebracht.

(mrö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Golddieb läuft Polizistin in die Arme


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.