| 00.00 Uhr

Brüggen
Grauer Jägerzug feiert 50 Jahre

Brüggen. 1966 nahm der Zug erstmals am Schützenfest in Bracht teil

Der Graue Jägerzug in der St.-Johannes-Bruderschaft Bracht feiert das 50-jährige Bestehen. Beim Schützenfest 1966 hatten die Zugmitglieder ihre Premiere, damals in geliehenen Uniformen. Zum Schützenfest 1976 konnten sie einen Satz Uniformen preiswert erwerben. Sie waren grau, mit grün abgesetzten Taschen und grünem Revers. So kam der Name "Grauer Jägerzug" auf, der bis heute gilt, wenngleich die Männer inzwischen grüne Jacken tragen. Im Laufe der Jahre gingen aus dem Jägerzug vier Schützenkönige und sechs Minister hervor. Aktueller Zugkönig ist Hans-Peter Göppert. Stammlokal ist das Marktjournal. Dort treffen sich die Bruderschaftler ebenso gern wie bei Festen und Ausflügen.

(biro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Grauer Jägerzug feiert 50 Jahre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.