| 00.00 Uhr

Kaldenkirchen
Große Mathe-Sprünge dank Känguru

Viersen. Am Känguru-Wettbewerb der Mathematik, der deutschlandweit ausgetragen wird, hat auch die katholische Grundschule Kaldenkirchen mit ihren beiden Standorten in Kaldenkirchen und Leuth teilgenommen. Sie war eine von 10 300 teilnehmenden Schulen. 57 Kinder der Klassen 3 und 4 knobelten an den Aufgaben. In der 3. Klasse ging der 1. Preis an Lana Plohmann. Sie erhielt einen Chemie-Experimentierkasten. Den 3. Preis bekam Tim Brassler, Klassensieger der 3c wurde Ron Stroeken. Die Schulsiegerin und damit Gewinnerin des T-Shirts für den größten Känguru-Sprung, ist Lena Reiffs. Die Känguru-Kinder erhielten alle eine Urkunde und ein Knobelspiel. Im nächsten Jahr wollen sich die Schüler erneut an dem Wettbewerb beteiligen. (RP)
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaldenkirchen: Große Mathe-Sprünge dank Känguru


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.