| 00.00 Uhr

Schwalmtal
Grüne Kinder, ein Krokofil und Spaß am Lesen

Schwalmtal. Armin Pongs liest in der Gemeinschaftsgrundschule Amern vor und verschenkt Mondsteine. Von Birgit Sroka

"Versprochen? Weniger fernsehen, mehr lesen. Ihr schafft das", ermunterte Armin Pongs Grundschüler, denen er gerade vorgelesen hatte. Pongs ist Psychologe und Soziologe. Er möchte Kindern den Spaß am Lesen vermitteln. Jedes Kind erhält kleine Mondsteine "mit Sternenstaub gegen schlechte Träume". Die komplett grün gekleideten Kinder kommen der Reihe nach zu Pongs. Besonderen Leseratten überreicht er eine Lesemuschel am Band.

"Wie sich jeder eine Lesemuschel verdienen kann, müsst ihr eure Klassenlehrerin fragen", sagt er und lobt die Zweitklässler. "In der einen Lesestunde schaffe ich Bilder in die Köpfe der Schüler. Die Viertklässler gleich muss ich anders abholen." Der gebürtige Rheydter wohnt am Chiemsee und besucht Schulen in ganz Deutschland, auch die Gemeinschaftsgrundschule Amern. "Gerade in NRW muss man viel mehr machen, vor allem in sozial schwachen Gebieten", hat er festgestellt. Leseförderung ist dem Autor wichtig. Sie stehe und falle mit den Lehrern. In Amern sind alle sehr bemüht. Alle 245 Schüler erfahren nach und nach, was ein Krokofil ist. "Finanziert wird das Projekt über Spenden der Schulfamilie", berichtet Schulleiterin Petra Ihl. Einmal im Jahr gibt es ein Projekt, das Schülern das Lesen schmackhaft macht.

"Mit jeder Geschichte, die ihr schreibt, seid ihr schon ein Autor", erklärt Pongs, dem auch Musik ist. Vorab haben die Schüler in den Klassen schon das Lied "Lesemillionär" geübt. Sie können es daher nun gemeinsam singen. "Krokofil heißt, es ist ein freundliches Krokodil", sagt Armin Pongs. Er fasst für die Kinder der vierten Klassen kurz das erste Buch zusammen. Prinzessin Anna-Lucia erhält einen Weidenkorb, in dem ein Krokodiljunge liegt. Sie nimmt ihn auf und kümmert sich um ihn. Doch die anfängliche Begeisterung für das Krokofil lässt nach, als sich die Prinzessin verliebt. Das Krokofil frisst sich aus Kummer dick und fett. Es wäre böse ausgegangen, hätte das Krokofil nicht einen guten Freund und einen Traum. "Wer von euch hat schon mal einen Traum wahr gemacht?", fragt Pongs. Hatten nicht alle den Traum, lesen und schreiben zu können? "Applaus für alle, die ihren Traum wahr gemacht haben", ruft er.

Eltern können sich bei dem Autor über die Internetseite www.krokofil.de anmelden und erhalten dann 366 kostenlose Vorlesegeschichten. Alle Bücher sind auch in dem Leseförderprogramm "Antolin" gelistet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwalmtal: Grüne Kinder, ein Krokofil und Spaß am Lesen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.