| 00.00 Uhr

Kommentar
Gut gemeint, aber...

Wenn sich die WFG stärker gegen die - in Viersen nicht mal exorbitant hohe - Jugendarbeitslosigkeit einsetzen soll, klingt das gut. Aber es bindet wertvolle Kräfte. Die Politik muss Kosten und Nutzen genau abwägen. Reicht es nicht aus, wenn die Ausbildungsbereitschaft bei Neuansiedlungen stärker berücksichtigt wird? Und den Rest die Profis von Arbeitsagentur bis Kolpingwerk bestreiten? mrö
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Gut gemeint, aber...


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.