| 16.48 Uhr

Niederkrüchten
Gute Laune beim Gewerbefest

Niederkrüchten: Gute Laune beim Gewerbefest
Viele Besucher schauten sich gestern die Angebote beim Gewerbefest in Niederkrüchten. FOTO: RPO
Niederkrüchten. Die besten Voraussetzungen für eine gelungene Sommernachtsparty bietet ein lauer Sommerabend. Und natürlich gute Musik. Mit beidem konnten die Gewerbetreibenden von "Niederkrüchten macht mobil" zum Auftakt des Gewerbefestes am Samstagabend dienen. Die Musikszene in Niederkrüchten kann durchaus sehen lassen. Maßgeblichen Anteil daran hat die Musikschule Edgar Lucht. Den Auftakt machte mit "Defect" eine Nachwuchsband der Musikschule. Auch die Realschulband "Touché" trug ihren Teil zum Gelingen des Abends bei. Nach der Formation "Don't Panic" heizten die Profimusiker von "Radio 7" den Besuchern auf dem gut gefüllten Lindbruchplatz ein.

Buntes Programm

Auch der Sonntag, der eigentliche Tag des Gewerbefestes, bot jede Menge Buntes. Direkt neben der Feuerwehr hatte sich die Realschule platziert. Die Schüler stellten ihre Schülerfirma SAN, eine Artothek mit eigenen Werken, vor. Auch ihre musikalische Kunst ließen sie immer wieder hören.

Großen Zulauf hatte ein Fernsehfachhändler, der passend zur Weltmeisterschaft eine Massage-Sesselauflage präsentierte. Auf dem riesigen Flachbildschirm flimmerte noch einmal das WM-Finale von 2006. "Das ist ja schön scharf", sagte ein älterer Herr anerkennend. Die Modefarbe für Blumen hat aber nichts mit schwarz-rot-gold-Tönen oder dem niederländischen "Oranje" zu tun: Türkis und saftiges Grün bestimmten das Bild auf dem Gewerbefest.

Mit Hilfe des Autohauses Schroers konnten die Gewerbetreibenden sogar einen kleinen Autosalon anbieten. Die Kinder schraubten lieber an einem anderen Stand selbst kleine Holzautos zusammen. Während die Eltern teilweise über die drückende Schwüle stöhnten, hatten ihre Kinder nur die quälende Auswahl zu treffen, ob sie das Slush-Eis lieber mit Waldmeister- oder Erdbeergeschmack haben wollten. Danach ging es zum Kistenklettern oder auf eine der Hüpfburgen.

Trotz der Wärme erwies sich der Spruch "Bratwurst geht immer" als sehr treffend. "Die Krakauer sind sehr lecker", sagte ein Mann aus Brempt kauend. "Und erst die Frühkartoffeln dazu." "Ich bin extra zum Essen hierher gekommen", ergänzte eine Tischnachbarin. "Meine Familie wollte lieber im Schatten liegen bleiben." So hatten wohl etliche Menschen gehandelt. Aber die, die trotz des warmen Wetters kamen, waren zufrieden. "Es ist immer sehr nett hier, und man trifft viele Bekannte, mit denen man sich prima bei einem kühlen Getränkt unterhalten kann", sagt eine Niederkrüchtenerin aus einer kleinen Damen-Runde.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Gute Laune beim Gewerbefest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.