| 00.00 Uhr

Niederkrüchten
Herrliche Bilder aus der Provinz

Niederkrüchten: Herrliche Bilder aus der Provinz
Aufgedreht und fröhlich kommen die Feuerwehrleute (Jörg Wolters (v.l.), Andi Hendrix und Jürgen Baltin) von einer Übung nach Hause. Jetzt lockt Sauerkraut mit Geräuchertem, darauf freuen sich die Herren am meisten. FOTO: Busch
Niederkrüchten. Der Theaterverein Overhetfeld zeigt auf der Bühne des Elmpter Bürgerhauses, was passiert, "wenn einer eine Reise tut". Weitere Aufführungen der sehenswerten Komödie gibt es am Wochenende. Von Ingrid Flocken

"Der Theaterverein Overhetfeld sucht immer wieder neue Herausforderungen. Und diese bringen viel Arbeit, für die ich mich bei allen herzlich bedanke." Otto Hinsen hat in diesem Jahr wieder ein Stück von Regina Rösch ausgewählt: "Wenn einer eine Reise tut". Dann passiert so allerhand. Die beiden Bauern Oswald Krause (Jürgen Baltin) und Emil Lautenschläger (Jörg Wolters) fahren seit zwanzig Jahren in Kur nach Bad Füssing, erleben dort so manches Nette und erholen sich vor allem. Dann verkaufen sie ihre Schweine - und plötzlich planen ihre Ehefrauen Helga (Monique Hinsen) und Betty (Britta Dahlke-Hoffmann) eine Reise zu viert: Die eine in die Karibik, die andere ans Mittelmeer.

Doch an der Bushaltestelle überraschen sie ihre Ehemänner: "Ihr fahrt nicht in die Karibik, nicht ans Mittelmeer, sondern zur Kur nach Bad Füssing. Überraschung: Wir fahren mit." Und so wird es gemacht. Das Schicksal nimmt seinen Lauf, als die beiden Männer "ohne Sauerkraut und Geräuchertes" und völlig gestresst von ihren unternehmungslustigen Ehefrauen sich nach anderen Frauen umsehen. Da kommen Chantal Obermaier (Nina Winkler) und Samantha Niedermüller (Jacqueline Weiss) gerade recht. Doch auch die Damen suchen Anschluss, den sie ausgerechnet bei zwei adligen Herren (Andi Hendrix und Georg Terporten) finden. Aus den Bauersfrauen werden elegante Damen, die sich verführen lassen. Doch ihre Männer passen auf - auf ihre Frauen und auch auf sich selber.

Es ist eine herrliche Komödie voll schwarzem Humor, viel Blödelei und so manchem, was die Zuschauer im voll besetzten Elmpter Bürgerhaus auch auf sich und die eigene Ehe beziehen können. Immer wieder schallendes Lachen, herzlicher Szenenapplaus und Beifall bei jedem Abgang ziehen das Stück in die Länge, was aber bei den hervorragenden Darbietungen aller Akteure kaum wahrgenommen wird.

Als im dritten Akt alles verkehrt herum aussieht, die beiden Paare Urlaub vom Ehebett nehmen und jeder das machen kann, was er will und doch alles anders kommt - woran auch Susi (Dana Büning) und Masseur Harry (Stefan Boers) nicht ganz unschuldig sind - da geht gar nichts mehr.

Ein nicht enden wollender Applaus ist der Lohn für die Schauspieler, auch für die beiden tollen Bühnenbilder, die sich André Delißen ausgedacht hatte.

Und bei den beiden nächsten Vorstellungen am Samstag, 21. November, und Sonntag, 22. November, für die es noch Karten im Backstudio Dahlke, in der Gaststätte Bereths oder beim Vorsitzenden Otto Hinsen, Telefon 02163 8767, gibt, wird auch die Premieren-Nervosität verflogen sein, so dass Souffleuse Alexandra Goertz nicht mehr so viel Arbeit hat.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Herrliche Bilder aus der Provinz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.