| 00.00 Uhr

Brüggen
"Hexenjagd" zur Walpurgisnacht im Freilichtmuseum

Brüggen. Das Niederrheintheater aus Brüggen hat mit Jugendlichen in einem Ferien-Workshop Szenen aus Arthur Millers Drama "Hexenjagd" erarbeitet. Diese Szenen zeigen die Jugendlichen nun zur Walpurgisnacht am Samstag, 30. April, im Niederrheinischen Freilichtmuseum, Am Freilichtmuseum 1 in Grefrath. Zwei Szenen gibt es. Die erste wird von 18.45 bis 19.20 Uhr sowie von 20.15 bis 20.50 Uhr in der historischen Schnapsbrennerei und der Hofanlage Hagen auf dem Gelände des Freilichtmuseums gezeigt, die zweite von 19.45 bis 20 Uhr sowie von 21.10 bis 21.25 Uhr im Innenhof der Dorenburg.

Außerdem lädt das Museumsteam zur späten Besichtigung der aktuellen Sonderausstellung "Da selbsten ein Anfang zu brennen gemacht - Aberglaube und Hexenwahn am Niederrhein" ein von 18.30 bis 21.30 Uhr. Führungen gibt es um 18.45 Uhr und um 20.15 Uhr. Die Grefrather Autorin A.E. Eiserlo stellt spannende Geschichten für Kinder vor. Für kostümierte Besucher gibt es einen Kostüm-Wettbewerb (19.45 Uhr), außerdem gibt es Kinderschminken, Zuckerwatte und frisches Hexenbrot. Auch die Kräuterhexe ist da. Der Eintritt kostet 4,50 Euro, für Kinder und Jugendliche ist er frei.

(biro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: "Hexenjagd" zur Walpurgisnacht im Freilichtmuseum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.