| 09.56 Uhr

Viersen
Hobby-Detektivin stellt Ladendieb

Viersen. Eine 39-jährige Viersenerin hat am Mittwoch einen Ladendieb in einem Discounter gestellt. Der Polizei sagte sie später, dass sie schon immer Ladendetektivin werden wollte. Jetzt sehe sie sich in ihrem Berufswunsch bestärkt. 

Wie die Polizei mitteilte, kaufte die 39-Jährige gerade als Kundin in einem Discountmarkt an der Hauptstraße ein, als ein 46-jähriger Viersener eine Flasche Schnaps unter den Pullover schob und das Geschäft verlassen wollte. Die resolute Kundin rief sofort laut "Der Mann hat geklaut" und rannte hinter ihm her nach draußen. Vor dem Geschäft packte sie ihn. Er wehrte sich.

Bei diesem Gerangel zog er sie mit zu Boden, wobei die Frau sich leicht verletzte. Ein 18jähriger Angestellter hatte die Szene beobachtet und konnte den Tatverdächtigen, der sich inzwischen losgerissen hatte, festhalten. Die hinzugerufenen Polizisten stellten die Personalien des Tatverdächtigen fest. Der 46Jährige sieht sich nun mit einer Strafanzeige wegen räuberischen Diebstahls konfrontiert. Die Kundin erklärte den Beamten, sie wäre schon immer gerne Ladendetektivin geworden und sehe sich jetzt in ihrem Berufswunsch bestärkt.

(skr)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.