| 00.00 Uhr

Viersen
ICE-Züge fahren durch Dülken

Viersen. Zwischen Emmerich und der niederländischen Grenze werden die Oberleitungen ausgebaut. ICEs werden nach Mönchengladbach umgeleitet Von Daniela Buschkamp

Zwischen Emmerich und der niederländischen Grenze arbeitet die Deutsche Bahn zurzeit an einer neuen Oberleitung, einer Brücke und an Lärmschutzwänden. Diese Projekte haben Folgen für ICE-Züge, die zwischen Frankfurt, Köln und Amsterdam verkehren - und damit auch für Mönchengladbach und Viersen-Dülken.

Diese ICE-Züge werden seit kurzem über Venlo umgeleitet. Reisende müssen sich dadurch auf eine Verlängerung der Fahrzeit um rund eine Stunde einstellen.

Die ICEs halten stattdessen ersatzweise in Mönchengladbach - und fahren deshalb auch durch Dülken. Außerdem fallen wegen der Umleitung die Haltepunkte Düsseldorf, Duisburg, Oberhausen und Arnheim aus. Für das Wochenende 27./28. August kündigt die Deutsche Bahn an, alle ICE-International-Züge in beide Richtungen über Venlo umzuleiten.

Es sind nicht die ersten Arbeiten, die zu Umleitungen bis nach Viersen führen: Bereits im Sommer 2013 wurde der Verkehr wegen Bauarbeiten für sechs Wochen auf die Strecke Venlo-Viersen umgeleitet. Damals wunderten sich Anwohner darüber, dass sie plötzlich auch ICE-Züge sahen - und griffen vielfach zum Fotoapparat oder Mobiltelefon.

Dazu haben sie auch jetzt wieder die Gelegenheit: Der Oberleitungsausbau bei Emmerich bedeutet für Dülken, das dort sechs Züge täglich mehr durchfahren. "Die Arbeiten werden noch bis in den September hinein dauern, voraussichtlich bis zum 4. September", erklärte ein Bahn-Sprecher auf Anfrage.

Auskünfte zu Bauarbeiten der Deutschen Bahn gibt es rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 5996655, im Internet unter www.bahn.de/Bauarbeiten und via App "DB Bauarbeiten".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: ICE-Züge fahren durch Dülken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.