| 00.00 Uhr

Viersen
Internationale Estrada Fado Group begeistert Publikum

Viersen. Die stilistische Öffnung des Jazz-Festivals zeigt einen Trend: Wo findet man noch Festivals, die nur auf die Karte Jazz setzen? Auch der Jazz Circle Viersen hat mit seinem letzten Konzert vor der Sommerpause im Weberhaus diese Entwicklung bestätigt. Mit der Estrada Fado Group war ein Ensemble zu Gast, dem man das Attribut Jazz auf keinen Fall ans Revers heften kann, auch wenn Improvisation hin und wieder ins Spiel kam.

Fado gilt als der Blues Portugals - eine Musik, in der das Leben reflektiert wird. Die Liebe, die Musik und Erinnerungen oder auch Städte und Regionen werden besungen. Dass dies nicht ausschließlich Balladen mit wehmütigem Charakter sind, zeigte das Konzert der international besetzten Gruppe, die am Niederrhein beheimatet ist, mit dem portugiesischen Sänger und Percussionisten Luis Delgado. Rudi Linges am Klavier und Gitarrist Bastian Vogel stehen ihm meist begleitend zur Seite. Mit dem türkischen Baglamaspieler Serdan Yayla hat die Gruppe einen weithin bekannten Solisten in ihren Reihen. Diese vielleicht auf den ersten Blick etwas untypische Mischung hat jedoch schon viele Freunde gefunden. Keine Überraschung, dass die Band auch in Portugal schon viel Ansehen gewonnen hat.

Das Publikum war nicht nur zahlreich erschienen, es zeigte sich begeistert: Der Beifall wollte manchmal gar nicht enden. Und das zu Recht, denn hier wurde ein tolles Zusammenspiel geboten, Klavier- und Baglama-Klänge wurden geschickt ineinander verwoben, woraus sich immer wieder Unisonomelodien herauskristallisierten, während die Gitarre mit akzentuiertem Akkordspiel und prägnanten Bassfiguren ein Gegengewicht setzte. Beim Timing war die Gruppe bestens abgestimmt. Die Musik trug die Gesangsmelodien meist in sanften Wellenbewegungen, für Luis Delgado eine perfekte Basis für seine poetischen Texte mit Erinnerungen an sein Lissabon wie in "Lisboa antiga" oder an die Jugend "20 Anos". Als Überraschungsgast sang Dagmara Zajac bei mehreren Stücken mit, ihre Stimme bereicherte die multikulturelle Estrada Fado Group. Mit einem polnischen Fado setzte sie einen besonderen Akzent.

Am Ende gab es sehr viel Applaus und eine Zugabe.

(nag)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Internationale Estrada Fado Group begeistert Publikum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.